Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Bundestagswahl Schnelles Internet, Ausbau der Bahn, Klimaneutralität – So kostspielig ist das Programm der Grünen

Die Ökopartei hat viel vor, das zeigt ihr Wahlprogramm. Nicht alle Kosten lassen sich bereits konkret beziffern. Klar ist aber: Das Finanzvolumen wird gewaltig.
16.05.2021 - 14:17 Uhr
Die Grünen-Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck bei der Vorstellung des Wahlprogramms „Deutschland. Alles ist drin“. Quelle: dpa
Grünen-Wahlprogramm

Die Grünen-Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck bei der Vorstellung des Wahlprogramms „Deutschland. Alles ist drin“.

(Foto: dpa)

Berlin Annalena Baerbock verknüpft das Wahlprogramm der Grünen mit großen Ankündigungen: „Wir leiten eine Phase der dringend benötigten Zukunftsinvestitionen ein und schaffen klimagerechten Wohlstand für alle“, sagte die Kanzlerkandidatin bei der Vorstellung des grünen Wahlprogramms.

Das 136-seitige Papier endet allerdings mit einer Einschränkung: „Wir können nicht versprechen, dass nach Corona jedes unserer Projekte noch finanzierbar ist.“ Niemand kenne alle Bedingungen der Zukunft.

Tatsächlich ist das Programm der Grünen voll mit ambitionierten Vorhaben. Und bei vielen ist unklar, wie sie genau finanziert werden sollen. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat versucht, die Projekte mit einem Preisschild zu versehen. Nicht alles ist konkret bezifferbar. Klar ist aber: Das Grünen-Programm umfasst ein gigantisches Finanzvolumen.

So kündigen die Grünen an, in diesem Jahrzehnt pro Jahr 50 Milliarden Euro zusätzlich investieren zu wollen. Geplant ist eine „Investitionsoffensive“, etwa in schnelles Internet, in Spitzenforschung, in klimaneutrale Infrastrukturen, den Ausbau der Bahn und eine moderne Stadtentwicklung.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Bundestagswahl - Schnelles Internet, Ausbau der Bahn, Klimaneutralität – So kostspielig ist das Programm der Grünen
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%