Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bundestagswahl FDP startet Programmarbeit für Bundestagswahl online

Knapp 1000 Liberale werden an dem digitalen Konvent teilnehmen. Für ihre Themenschwerpunkte hat sich die Partei ganz bestimmte Experten ausgesucht.
16.08.2020 - 15:11 Uhr Kommentieren
Unter dem Motto „Zukunft braucht Verbündete“ soll es bei dem Konvent unter anderem um den Rechtsstaat und die Digitalisierung gehen. Quelle: dpa
FDP-Parteivorsitzender Lindner

Unter dem Motto „Zukunft braucht Verbündete“ soll es bei dem Konvent unter anderem um den Rechtsstaat und die Digitalisierung gehen.

(Foto: dpa)

Berlin Unter dem Eindruck der Coronakrise startet die FDP am Sonntag ihre Programmarbeit für die Bundestagswahl 2021. Parteichef Christian Lindner sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass wir kreative und innovative Lösungen brauchen, damit Deutschland wieder spitze wird.“

Es gehe um das „innovativste Programm aller Parteien“ zur Bundestagswahl 2021. Lindner beklagt seit längerem, dass Deutschland im digitalen Zeitalter nur Mittelmaß sei. FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg ergänzte: „Unser Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern ein überzeugendes und zeitgemäßes Wahlprogramm anzubieten.“

Unter dem Motto „Zukunft braucht Verbündete“ soll am Sonntag ein digitaler Programmkonvent den Startschuss für den Programmprozess geben. Zu dem digitalen Konvent haben sich den Angaben zufolge knapp 1000 Teilnehmer angemeldet. Lindner und Teuteberg unterstrichen, man wolle das Wahlprogramm gemeinsam mit den Mitgliedern entwickeln.

In insgesamt neun digitalen Foren sollen Themen wie Handlungsfähiges Europa, Bildung, zukunftsfestes Steuersystem, Digitalisierung, handlungsfähiger Rechtsstaat, Zukunft des Sozialsystems, Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft, Klimaschutz durch Innovation und Zukunftsperspektiven für eine erfolgreiche Kultur- und Kreativbranche diskutiert werden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Als Experten sind unter anderem der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, geladen sowie der Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Sebastian Fiedler, oder der Leiter der Forschungsabteilung „Klimaresilienz“ des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung, Hermann Lotze-Campen.

    Mehr: Fraktionsvize Dürr: FDP klagt im September in Karlsruhe gegen Soli

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Bundestagswahl - FDP startet Programmarbeit für Bundestagswahl online
    0 Kommentare zu "Bundestagswahl: FDP startet Programmarbeit für Bundestagswahl online"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%