Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bundestagswahl Steuerversprechen im Unions-Wahlprogramm kosten mindestens 30 Milliarden Euro

Laut DIW werden die von der Union geplanten Steuererleichterungen teuer für den Staat. Allein die Deckelung der Steuerlast für Unternehmensgewinne würde über 17 Milliarden Euro kosten.
24.06.2021 - 02:57 Uhr Kommentieren
Die von der CDU geplanten Steuersenkungen könnten teuer werden. Quelle: dpa
CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet

Die von der CDU geplanten Steuersenkungen könnten teuer werden.

(Foto: dpa)

Berlin Die im Wahlprogramm der Union geplanten Steuersenkungen verursachen laut einem Zeitungsbericht nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) Einnahmeausfälle von mindestens 30 Milliarden Euro im Jahr. Die Deckelung der Steuerlast für Unternehmensgewinne auf 25 Prozent koste den Staat mehr als 17 Milliarden Euro, sagte DIW-Steuerexperte Stefan Bach dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Donnerstag). Hinzu komme die komplette Abschaffung des Solidaritätszuschlags, was mit zehn Milliarden Euro zu Buche schlage. Die Anhebung des Kinderfreibetrags auf die Höhe des Grundfreibetrags verursache Mindereinnahmen von zusätzlich 500 Millionen Euro.

Die Wirkung von weiteren geplanten Steuersenkungen ließen sich hingegen nicht beziffern, da sie im Wahlprogramm nicht konkretisiert seien. So wird von der Union unter anderem eine bessere Berücksichtigung haushaltsnaher Dienstleistungen und eine Entlastung „kleiner und mittlerer Einkommen bei der Einkommensteuer“ in Aussicht gestellt.

Mehr: Union streicht kostspielige Vorhaben zusammen – und stellt viel unter Finanzierungsvorbehalt

  • rtr
Startseite
0 Kommentare zu "Bundestagswahl: Steuerversprechen im Unions-Wahlprogramm kosten mindestens 30 Milliarden Euro"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%