Carsten-Patrick Meier „2,5 Prozent Wachstum sind möglich“

Der Kieler Ökonom sieht die deutsche Wirtschaft auf einem guten Weg. Die Arbeitsmarktreformen der vergangenen Jahre wirkten nach. Das Wachstum werde unterschätzt, glaubt er.
„Das Wachstum wird eher unterschätzt.“ Quelle: PR
Carsten-Patrick Meier, Ökonom

„Das Wachstum wird eher unterschätzt.“

(Foto: PR)

Carsten-Patrick Meier gehört zu den versiertesten Konjunkturkennern. Sein Institut „Kiel Economics“ ist eine der Denkfabriken, die zweimal im Jahr die Gemeinschaftsdiagnose für die Bundesregierung erstellen.

Herr Meier, wie geht es der deutschen Wirtschaft?
Ich bin nicht überschäumend optimistisch, aber dennoch sehr zuversichtlich. Die Wirtschaft ist in einem langjährigen Aufschwung. Der Schub – den die niedrigen Zinsen, der günstige Eurokurs und der Ölpreis derzeit bringen – kann noch lange nachwirken. Für dieses Jahr halte ich 2,5 Prozent Wachstum für durchaus möglich.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%