Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

CDU-Chefin kritisiert Schily Merkel nimmt Köhler in Schutz

CDU-Chefin Merkel hält die Reaktion der Bundesregierung auf die Bedenken des Bundespräsidenten gegen das Luftsicherheitsgesetz für überzogen.

HB BERLIN. Die Vorsitzende der CDU, Angela Merkel, hat die Reaktion von Innenminister Otto Schily (SPD) auf die Bedenken von Bundespräsident Horst Köhler gegen das Luftsicherheitsgesetz als kritisiert. Dies zeige, dass es hier erhebliche Nervosität in der rot-grünen Koalition gebe, sagte Merkel der Nachrichtenagentur dpa. Köhler habe seine Bedenken sachlich und moderat vorgetragen, so Merkel.

Schily hatte die Vorbehalte Köhlers als falsch bezeichnet und sich verwundert über Köhlers Stil gezeigt. Die Innenminister der unionsgeführten Bundesländer unterstützen die von Bayern angekündigte Verfassungsklage gegen das Luftsicherheitsgesetz. Umstritten ist vor allem der Paragraph, der den Abschuss entführter Zivilflugzeuge erlaubt, wenn damit Terroranschläge verübt werden sollen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%