Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

CDU/CSU kontert SPD-Pläne Ein großes Herz für Familien

Union und SPD überbieten sich mit Versprechen für eine bessere Familienförderung. Während SPD-Ministerin Schwesig ankündigt, Familien durch ein neues Arbeitszeitmodell entlasten zu wollen, plant die Union ein 5-Milliarden-Paket.
Die Zeiten, in denen Familienpolitik als „Gedöns“ galt, sind lange vorbei. Quelle: picture alliance / Westend61
Junge Familie

Die Zeiten, in denen Familienpolitik als „Gedöns“ galt, sind lange vorbei.

(Foto: picture alliance / Westend61)

Berlin Schritt für Schritt arbeitet die SPD die Gerechtigkeitsagenda von Martin Schulz ab. Nach und nach liefern die Fachpolitiker die Konzepte für die Themen, die der Kanzlerkandidat angekündigt hat. So war es bei Arbeitsministerin Andrea Nahles und dem Arbeitslosengeld Q. Und so war es an diesem Montag, als Familienministerin Manuela Schwesig in der SPD-Parteizentrale ihre Pläne zur Familienpolitik vorstellte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: CDU/CSU kontert SPD-Pläne - Ein großes Herz für Familien