Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

CDU Kramp-Karrenbauer: Müssen bei Kommunikation besser werden

Nach der CDU-Vorstandsklausur steht für die Parteichefin fest: Es hapert am Dialog in den sozialen Medien. Darin muss die CDU besser werden.
Kommentieren
Die Parteichefin will einen größeren Fokus auf die Kommunikation ins sozialen Netzwerken legen. Quelle: dpa
Annegret Kramp-Karrenbauer

Die Parteichefin will einen größeren Fokus auf die Kommunikation ins sozialen Netzwerken legen.

(Foto: dpa)

BerlinDie CDU muss sich nach den Worten ihrer Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer kommunikativ besser und breiter aufstellen. Die CDU müsse besser werden in den sozialen Medien, wenn es um „echten Dialog und nicht um einseitige Kommunikation“ gehe, sagte Kramp-Karrenbauer am Montag in Berlin nach einer zweitägigen Klausurtagung des Parteivorstands. Man wolle dies in Abstimmung mit allen Gliederungen und Vereinigungen umsetzen.

Die Parteispitze um Kramp-Karrenbauer war für ihren Umgang mit dem Anti-CDU-Video des Youtubers Rezo vor der Europawahl auch innerhalb der CDU kritisiert worden.

Die CDU verliere wie andere Großorganisationen auch „seit Jahren an Bindekraft“, argumentierte die Parteichefin weiter. Die CDU werde ihren Status als Volkspartei dauerhaft nur erhalten, wenn sie den Anschluss an die verschiedenen Lebenswirklichkeiten der Menschen wieder zurückgewinnen könne. Die Federführung für diesen Gesamtbereich „Beteiligung“ werde bei Generalsekretär Paul Ziemiak liegen.

Mehr: Auf ihrer Klausurtagung will die CDU das Thema „Asymmetrische Wahlkampfführung“ aufarbeiten. Beim Thema Klimaschutz legt Friedrich Merz den Finger in die Wunde.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "CDU: Kramp-Karrenbauer: Müssen bei Kommunikation besser werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote