Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

CDU-Vorsitzende Nur elf Prozent der Deutschen wollen Kramp-Karrenbauer als Kanzlerin

Einer Umfrage zufolge sind nur wenige Deutsche dafür, dass die CDU-Chefin Nachfolgerin von Angela Merkel wird. Friedrich Merz schneidet etwas besser ab.
1 Kommentar
Nur elf Prozent der Deutschen wollen derzeit, dass die CDU-Vorsitzende die nächste Bundeskanzlerin wird. Quelle: dpa
Annegret Kramp-Karrenbauer

Nur elf Prozent der Deutschen wollen derzeit, dass die CDU-Vorsitzende die nächste Bundeskanzlerin wird.

(Foto: dpa)

BerlinNur elf Prozent der Deutschen sind einer Umfrage zufolge derzeit für CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer als Nachfolgerin von Angela Merkel im Kanzleramt. Das geht aus einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstituts „YouGov“ mit 2095 Teilnehmern im Auftrag des Redaktionsnetzwerks Deutschland hervor.

Für den CDU-Politiker Friedrich Merz sprachen sich demnach 13 Prozent aus. Jeweils acht Prozent sind für Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Grünen-Chef Robert Habeck als nächsten Bundeskanzler. 37 Prozent gaben an, keiner dieser Politiker solle die nächste Regierung anführen. 22 Prozent antworten mit „Weiß nicht“.

In der Sonntagsfrage verlieren CDU und CSU gegenüber dem Vormonat einen Punkt und liegen nun bei 29 Prozent. Die SPD verharrt bei 18 Prozent. Die Grünen bleiben unverändert bei 17 Prozent, Linke und FDP konstant bei jeweils neun Prozent. Die AfD gewinnt hingegen einen Punkt hinzu und kommt auf 13 Prozent.

Zwei Drittel der Befragten geben an, sie hätten sich bereits endgültig entschieden, wie sie bei der nächsten Bundestagswahl abstimmen würden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

Mehr zu: CDU-Vorsitzende - Nur elf Prozent der Deutschen wollen Kramp-Karrenbauer als Kanzlerin

1 Kommentar zu "CDU-Vorsitzende: Nur elf Prozent der Deutschen wollen Kramp-Karrenbauer als Kanzlerin"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Elf Prozent der Deutschen? Wer hätte das gedacht? So viel!
    Wenn man bedenkt, dass AKK im Dezember zur Nikolaus - CDU - Vorsitzenden gewählt wurde: Am Vorabend des 6. Dezembers lud Spahn AKK zur Nikolausfeier ein, sie durfte vor ca. 200 CDU Delegierten sprechen. Tags darauf wurde sie mit knapper Mehrheit gewählt. Zum Dank durfte Ziomiak, ein sehr enger Freund Spahns, CDU - Vize werden.

    Wer hat´s erfunden? Mutti! - würde ich mal vermuten, sie hatte nach AKKs Wahlsieg so ein verschmitztes Grinsen im Gesicht, nach dem Motto "dem Friedrich hab ich mal wieder mal richtig eins reingewürgt - auf meine alten Tage" .... und wenn Welke keine schöne Satire mehr macht, dann muss es der Handelsblattleser bringen.

    Vielleicht habe ich einen etwas überzeichneten, satirischen Stil - aber wenn die Handelsblatt Zensur meint den Kommentar löschen zu müssen, dann frag ich mich, ob es sinnvoll ist, Handelsblatt Leser und Zahler zu sein!

Serviceangebote