Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Chronologie der EnergiewendeWie Merkel zur Anti-Atom-Kanzlerin wurde

Nach der Katastrophe in Fukushima am 11. März vollzog Merkels Regierung eine radikale Kehrtwende. Innerhalb weniger Monate wurde die Energiepolitik vollständig neu justiert. Wie das gelang - ein Überblick.

  • 3

    3 Kommentare zu "Chronologie der Energiewende: Wie Merkel zur Anti-Atom-Kanzlerin wurde"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Kernkraft ist sicher, in Fukushima sind nur Menschen durch den Tsunami getötet worden, Merkel ist durch die Volksangst in Deutschland zum Wendehals geworden. Damit ist sie vollkommen unglaubwürdig geworden. Der Strom kommt demnächst aus Frankreich, Polen und Norwegen. Das deutsche Volk ist durch die Presse vollkommen verwirrt worden und durchschaut weder den Klimaschwindel noch die Ausbeutung des Landes.

    • Merkel auf dem Pulverfass, von ihr selbstangerichtet! Mein Mitleid, hält sich in sehr engen Grenzen.
      Es ist nur die von ihr gewünschte Politik.
      Merkel hatte allenfalls Visionen zur Rettung der EU und es Euro sowie dem Rest der Welt, auf Kosten des eigenen Landes.
      Dabei stört das verratene, belogene, betrogene, bezichtigte und abgezockte Volk nur.
      Wo kämen wir denn da hin, wenn die Politik nach dem Mehrheitswillen des Volkes handeln würde - das wäre ja Demokratie.
      Danke

    • Hallo,
      2013 ist Panik-Merkel Vergangenheit .China ist auf russisches Gas angewiesen .Dem entsprechend werden die Russen ihr Gas dorthin liefern ,wo sie den höchsten Preis erhalten.China wird hier gewinnen ,schon aus machtpolitischen Gründen .DE muss wegen dem Klimawandel alternativ die AKW wieder anfahren .
      Der nächste Kanzler wird kein Kohle -Kanzler sein !