Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Claudia Roth in Zitaten„Sie sind zwar furchtbar - aber wenigstens echt“

Claudia Roth ist eine Erscheinung – und auffallen gehört bei ihr zum Geschäft. Wer keine Emotionen mehr zeigen könne, sei für wahre Politik nicht mehr zu gebrauchen, sagt Roth. Eine Übersicht ihrer besten Sprüche.

  • 5

    5 Kommentare zu "Claudia Roth in Zitaten: „Sie sind zwar furchtbar - aber wenigstens echt“"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • @kah7
      Ich gehe davon aus, das diese Zitatensammlung der Wahrheit entspricht. Dann stellt sich mir die Frage, warum Roth/Fischer/Künast/Trittin etc. nicht in die Türkei auswandern und die deutsche Staatsbürgerschaft ablegen. Kann es daran liegen, dass es sich in unserem schönen, demokratischen, freien und sozialen Deutschland doch am besten schmarotzen läßt?

    • “Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land.”
      Jürgen Trittin

      "Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!"
      Cem Özdemir

      „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“
      Cem Özdemir

      „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
      Joschka Fischer

      "Kommen Sie einmal nach Deutschland, z.B. nach Berlin: Berlin ist die größte türkische Stadt außerhalb der Türkei. Und wir leben friedlich zusammen."
      Joschka Fischer

    • Das ist grüne Politik! Teil 2!

      „Die Forderung nach der Wiedervereinigung halte ich für eine gefährliche Illusion. Wir sollten das Wiedervereinigungsgebot aus der Präambel des Grundgesetzes streichen.“
      Joschka Fischer

      „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“
      Joschka Fischer

      „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.“
      Jürgen Trittin

      „Wir haben eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, ob es einem gefällt oder nicht […] Die Grünen werden sich in der Einwanderungspolitik nicht in die Defensive drängen lassen nach dem Motto: Der Traum von Multi-Kulti ist vorbei.“
      Claudia Roth

      "Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik"
      Claudia Roth

      „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
      Vorstand der Bündnis90/Die Grünen München

      Die Abschaffung der Eidesformel „Zum Wohle des deutschen Volkes“ wird im NRW-Landtag einstimmig beschlossen.
      Arif Ünal Bündnis90/Die Grünen, Antragssteller

      Wir müssen den Islam einbürgern
      Renate Künast

    • Das ist grüne Politik!

      “Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”
      Joschka Fischers

      Sinngemäß: Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.
      Daniel Cohn-Bendit

      “Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.”

      “Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”
      Sieglinde Frieß

      “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”
      Claudia Roth

      “Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”
      Claudia Roth,

      “Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”
      Cem Özdemir

      “Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleichgesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland”.
      Cem Özdemir

      Sinngemäß: “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”.
      Cem Özdemir

      “Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
      Jürgen Trittin

    • Das wird wohl daran liegen, daß man über sie nichts Nettes sagen kann. Und im andere beleidigen ist sie selber ja auch sehr gut. Da braucht sich dann keiner zu wundern oder zu ärgern.