Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

CO2-Reduktion Seehofer will bis 2050 nahezu klimaneutralen Gebäudebestand durchsetzen

Bau- und Innenminister Seehofer plädiert für klimaneutrale Gebäude – möglichst flächendeckend. Besonders bei Altbauten sieht er großes Potenzial, CO2 einzusparen.
Kommentieren
Seehofer plant schrittweise steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. Quelle: dpa
Wohnungsbau

Seehofer plant schrittweise steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung.

(Foto: dpa)

Berlin Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) will bis 2050 einen „nahezu klimaneutralen Gebäudebestand“ erreichen. „Dieses Ziel werden wir nicht erreichen, wenn nur die neu errichteten Gebäude klimafreundlich sind“, schrieb er in einem Gastbeitrag für die „Welt am Sonntag“. „Auch die Altbauten müssen saniert werden. In diesem Bereich steckt das größte Potenzial zur CO2-Reduktion. Dem Klimakabinett werde ich als Bauminister deshalb eine schrittweise steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung vorschlagen.“

Gebaut werden dürfe nicht um jeden Preis, sondern nur nachhaltig und ökologisch, um das „Gleichgewicht zwischen maßvoller Dichte und hoher Lebensqualität unserer Gemeinden“ nicht zu stören. Ein „ausgewogener Mix aus Förderprogrammen, informatorischen Maßnahmen und Ordnungsrecht“ sei erforderlich. „Letztlich brauchen wir bauliche Lösungen, die wirtschaftlich, sozialverträglich und finanzierbar sind.“

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "CO2-Reduktion: Seehofer will bis 2050 nahezu klimaneutralen Gebäudebestand durchsetzen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote