Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dauerwerbesendung im Bierzelt Politischer Aschermittwoch mit Beißhemmung

CSU-Hoffnung Markus Söder läuft sich im Bierzelt warm für seine Landesvater-Rolle, während der neue SPD-Chef Olaf Scholz für die GroKo wirbt.
Keine Attacken auf den Gegner. Quelle: dpa
Übergangs-SPD-Chef Scholz

Keine Attacken auf den Gegner.

(Foto: dpa)

Vilshofen Die 3.000 Gäste in der Dreiländerhalle stehen auf, schwenken weiß-blaue CSU-Fahnen, klatschen, rufen: Zugabe. 75 Minuten hat Markus Söder geredet und die Seele der Anhänger berührt. „Ich bin der Markus, i bin dahoam, und da will ich auch bleiben“, hatte er seine Bewerbungsrede für das Amt des Ministerpräsidenten geschlossen und keine Frage offengelassen. Hinter ihm auf der in Holzoptik und mit Bierbänken dekorierten Bühne stehen weiter 200 glückselige Zuschauer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dauerwerbesendung im Bierzelt - Politischer Aschermittwoch mit Beißhemmung

Serviceangebote