Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsch-amerikanische Beziehungen Zypries wirbt für freien Handel

Die Ministerin trifft sich mit US-Wirtschaftsvertretern, um über Trumps Politik zu reden. Zuvor hat Zypries einen Brief an ihren Amtskollegen geschickt. Sie will die Nerven beruhigen – denn die Exporteure sind angespannt.
02.03.2017 - 06:00 Uhr
Die deutsche Wirtschaft ist wegen Trumps Äußerungen nervös – die Bundeswirtschaftsministerin versucht gegenzusteuern. Quelle: dpa
Containerverkehr in Hamburg

Die deutsche Wirtschaft ist wegen Trumps Äußerungen nervös – die Bundeswirtschaftsministerin versucht gegenzusteuern.

(Foto: dpa)

Berlin Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) appelliert an ihren erst am Montag vom Kongress bestätigten amerikanischen Kollegen Wilbur Ross, sich für den freien Handel einzusetzen: „Wir haben ein gemeinsames Interesse daran, Handelshemmnisse im transatlantischen Handel abzubauen und uns in geeigneter Form auf Standards und Normen in der Weltwirtschaft zu einigen“, so Zypries in einem Brief, den sie am Dienstag an Ross geschickt hat. Das Schreiben liegt dem Handelsblatt vor. Sie will sich „schon bald“ mit Ross treffen.

Europa, insbesondere Deutschland, und die USA seien die weltweit am engsten vernetzten Wirtschaftsregionen, mahnt Zypries in dem Brief. Rund 670.000 Arbeitsplätze und 3.000 Niederlassungen in den USA gingen auf deutsche Investitionen zurück. Die deutschen Direktinvestitionen in den Vereinigten Staaten beliefen sich im Jahr 2015 auf rund 256 Milliarden US-Dollar – besonders in Schlüsselindustrien wie industrielle Maschinen, Automobilteile, Software und IT, betont sie. Diese enge Zusammenarbeit sollte ausgebaut werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Deutsch-amerikanische Beziehungen - Zypries wirbt für freien Handel
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%