Deutsch-türkische Beziehungen Deutscher Botschafter spricht mit türkischem Verteidigungsminister

Am heutigen Mittwoch will der deutsche Botschafter in der Türkei, Martin Erdmann, mit dem türkischen Verteidigungsminister sprechen. Dabei dürfte es vor allem um die Offensive gegen die kurdische YPG-Miliz gehen.
Kommentieren
Der deutsche Botschafter in der Türkei spricht mit dem türkischen Verteidigungsminister über die Offensive gegen die kurdische YPG-Miliz. Quelle: dpa
Martin Erdmann

Der deutsche Botschafter in der Türkei spricht mit dem türkischen Verteidigungsminister über die Offensive gegen die kurdische YPG-Miliz.

(Foto: dpa)

BerlinDer deutsche Botschafter in der Türkei, Martin Erdmann, will am Mittwoch mit dem türkischen Verteidigungsminister Nurettin Canikli über die Offensive gegen die kurdische YPG-Miliz sprechen. Dabei werde es auch darum gehen, „wie der türkische Einsatz dort ausgestaltet ist“, sagte die Sprecherin des Auswärtigen Amts, Maria Adebahr, am Mittwoch in Berlin. Es dürfte also auch um die Bilder gehen, die den Einsatz von „Leopard 2“-Kampfpanzern aus deutscher Produktion zeigen.

Deutschland hat dem Nato-Partner Türkei zwischen 2006 und 2011 354 „Leopard 2A4“ geliefert. In dem Ende 2005 in den letzten Tagen der rot-grünen Bundesregierung abgeschlossenen Abkommen zwischen den Verteidigungsministerien beider Länder wird der Türkei nur untersagt, die Panzer ohne Zustimmung der Bundesregierung an Dritte zu verschenken oder zu verkaufen. Weitere Einschränkungen zur Nutzung der Panzer wurden nicht festgelegt.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Deutsch-türkische Beziehungen: Deutscher Botschafter spricht mit türkischem Verteidigungsminister"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%