Deutsche Arbeitgeberverbände Pflegebeiträge werden stärker steigen als geplant

Die Beiträge für die Pflege werden wohl stärker steigen als bislang geplant, fürchtet deutschen Arbeitgeberverband. Grund seien Leistungssteigerungen in der Pflege. Diese könnten bald nicht mehr finanzierbar sein.
Kommentieren
Ein Krankenpfleger versorgt eine Rentnerin: Die Pflege wird immer teurer. Quelle: ap

Ein Krankenpfleger versorgt eine Rentnerin: Die Pflege wird immer teurer.

(Foto: ap)

BerlinAngesichts geplanter Leistungssteigerungen in der Pflege befürchtet die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) eine stärkere Erhöhung der Beiträge als bislang eingeplant. „Schon jetzt ist absehbar, dass in wenigen Jahren eine erneute Beitragssatzanhebung droht“, schreibt der Spitzenverband in einer Stellungnahme, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Es dürften keine Leistungen eingeführt werden, die nicht mehr finanzierbar seien, wenn die geburtenstarken Jahrgänge in ein Alter erhöhter Pflegebedürftigkeit kommen. Zuerst hatte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Freitag) über das Thema berichtet.

Die Reformpläne der Bundesregierung für die Pflege sehen bislang Erhöhungen um 0,3 Prozentpunkte im Jahr 2015 vor. 0,2 Punkte sollen später für die geplante Großreform dazukommen. Unterm Strich soll das sechs Milliarden Euro pro Jahr mehr bringen. Arbeitnehmer und Arbeitgeber zahlen jeweils zur Hälfte in die Pflegeversicherung ein.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Deutsche Arbeitgeberverbände: Pflegebeiträge werden stärker steigen als geplant"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%