Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Die Botschaft des Korans und die Integration Islam bedeutet Frieden

Der Sunnit Qutaibah A. sitzt auch schon einmal gerne in einer Kirche. Der Mensch muss denken, zitiert er den Koran – und beschreibt, wie er als Moslem in Deutschland aufgenommen wurde.
27.09.2015 - 12:16 Uhr
„Leider war es nur ein Traum.“ Quelle: Privat
Quitaibah A.

„Leider war es nur ein Traum.“

(Foto: Privat)

„Bitte Papa, wir müssen weg hier“, hat mich meine dreijährige Tochter gebeten. Ihre kleine Schwester war damals acht Monate alt. Tag und Nacht schlugen Bomben und Raketen um uns herum ein. Niemand wusste am Morgen, ob er am Abend noch leben würde. Da habe ich zu meiner Frau gesagt: Ich möchte ein normales Leben für meine Töchter. Meine Kinder sollen in die Schule, sie sollen spielen. Wir müssen gehen. Mein Vater aber sagte zu mir: „Wir haben hier gelebt, wir werden hier sterben.“ Das war der Abschied.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Die Botschaft des Korans und die Integration - Islam bedeutet Frieden
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%