Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Digitalisierung Strengere Vorgaben für die Arbeitswelt 4.0

Die Arbeitnehmer sollen im digitalen Zeitalter nicht unter die Räder kommen. Nahles will daher die Arbeitswelt 4.0 regulieren. Und bekommt dafür Munition von einer Studie, die auch Vorteile für die Wirtschaft sieht.
SW Film,

Charlie Chaplin im Film „Moderne Zeiten“: Die Arbeitsbedingungen verändern sich im Zeitalter der Digitalisierung.

(Foto: picture alliance)

BerlinDas Bild aus „Moderne Zeiten“ wurde zum Symbol für die Umbrüche in der Industriegesellschaft: die gewaltigen Zahnräder der Maschine, die Charlie Chaplin zu zermalmen drohen. Auch heute steht die Arbeitswelt vor grundlegenden Veränderungen. Nur dass es statt des Zahnrads ein Algorithmus ist, der sich die Menschen untertan machen könnte.

Bis Ende kommenden Jahres will Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ausloten, was der Gesetzgeber tun muss, damit Arbeitnehmer im digitalen Zeitalter nicht unter die Räder kommen. Eine im Auftrag des Ministeriums erstellte Studie des Instituts für Innovation und Technik wagt deshalb nun einen Blick in die Zukunft.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Digitalisierung - Strengere Vorgaben für die Arbeitswelt 4.0