Dreikönigstreffen der FDP Zurück in die Offensive?

Nach dem Abbruch der Jamaika-Verhandlungen ist die FDP noch immer im Rechtfertigungsmodus. Das traditionelle Dreikönigstreffen soll die Wende bringen. Innerhalb der Partei wird der Ruf nach mehr Teamwork lauter.
Neustart in Stuttgart. Quelle: picture alliance / Marcel Kusch/
FDP-Chef Christian Lindner

Neustart in Stuttgart.

(Foto: picture alliance / Marcel Kusch/)

BerlinChristian Lindner musste in den letzten Wochen vor allem eines: einstecken. Für den Abbruch der Sondierungsverhandlungen hagelte es Kritik von allen Seiten. Aus der Wirtschaft, von enttäuschten Wählern. Auch diejenigen FDP-Mitglieder, die sich schon Hoffnungen auf einen attraktiven Posten im Regierungsapparat gemacht hatten, waren sauer. Die Umfragewerte der FDP fielen um bis zu zwei Prozentpunkte, die von Lindner persönlich noch stärker. Doch mit den schlechten Meldungen soll nun Schluss sein. Das traditionelle Dreikönigstreffen der Liberalen in der Stuttgarter Staatsoper soll am Samstag den Startschuss für den Weg zurück in die Offensive geben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dreikönigstreffen der FDP - Zurück in die Offensive?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%