Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Düsseldorfer Terrassengespräch „Wir sind gedopt“

Die deutsche Wirtschaft profitiert vom billigen Geld und dem niedrigen Euro-Kurs – und das wird auch so bleiben, analysieren die beiden Top-Ökonomen Clemens Fuest und Bert Rürup. Eine Debatte über den Geist Europas.
29.07.2015 - 11:04 Uhr

„Die deutsche Politik surft auf einer Wohlfühlwelle“

Düsseldorf Düsseldorf, Handelsblatt-Haus. Einer der bekanntesten deutschen Ökonomen ist zu Besuch für ein neues Gesprächsformat, das „Terrassengespräch“. Professor Clemens Fuest redet im Vorgespräch über seinen jetzigen Job in Mannheim als Präsident des Forschungsinstituts ZEW und über seine neue Aufgabe in München an der Spitze des Ifo Instituts, wo er im April 2016 auf Professor Hans-Werner Sinn folgt. Er trifft an diesem Abend in der Debatte auf Professor Bert Rürup, einst neun Jahre lang Wirtschaftsweiser und heute Präsident des Handelsblatt Research Institutes. Es regnet stark an diesem Abend, und so wird aus dem Gespräch auf der Dachterrasse ein Talk im Foyer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Düsseldorfer Terrassengespräch - „Wir sind gedopt“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%