Einkommensstatistik 19.000 Deutsche verdienten 2014 mehr als eine Million Euro

Die Zahl der Einkommensmillionäre in Deutschland steigt. Nach neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes für 2014 waren es knapp 1600 mehr als im Vorjahr.
1 Kommentar
Millionäre: 19.000 Deutsche verdienten 2014 mehr als eine Million Euro Quelle: dpa
Luxuswagen

Die Zahl der Einkommensmillionäre in Deutschland stieg im Jahr 2014.

(Foto: dpa)

Wiesbaden, DüsseldorfIm Jahr 2014 gab es in Deutschland 19.000 Einkommensmillionäre – das sind etwa 1600 mehr als noch 2013, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag bekanntgab. Im Durchschnitt verdienten sie 2,7 Millionen Euro pro Jahr.

Die Gesamteinnahmen der Gruppe betrugen gut 50 Milliarden Euro, davon gaben die Einkommensmillionäre insgesamt mehr als 17 Milliarden Euro über die Einkommensteuer an die Finanzämter ab. Das sind 6,6 Prozent der gesamten Lohn- und Einkommensteuer, die die Finanzämter 2014 einnahmen.

Die mit 6,37 Millionen größte Gruppe der Steuerpflichtigen verdiente lediglich bis zu 5000 Euro im Jahr. Mit knapp 260 Millionen Euro stemmte sie auch den geringsten Anteil (0,1 Prozent) an der gesamten Einkommensteuer. Den mit Abstand größten Anteil zahlten die Deutschen, die zwischen 70.000 und 125.000 Euro im Jahr einnahmen: Auf sie entfiel fast ein Viertel der Lohn- und Einkommensteuer, die an die Finanzämter ging.

Insgesamt erzielten die 40,2 Millionen Steuerpflichtigen in Deutschland im Jahr 2014 Einkünfte in Höhe von 1,5 Billionen Euro – das waren 64 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr.

Für den Staat bedeutete das vor allem eins: sprudelnde Steuereinnahmen. Die von den Arbeitgebern einbehaltene Lohnsteuer summierte sich zusammen mit der Einkommensteuer auf 260 Milliarden Euro – eine Steigerung um 13 Milliarden Euro gegenüber 2013.

Die Einkommensstatistik im Überblick:


Einkommensgruppen
von ... bis unter ... Euro

Gesamtbetrag der Einkünfte

Festzusetzende Einkommensteuer

Steuerpflichtige*%in 1.000 Euro%in 1.000 Euro%
0 bis 5.0006.374.15716,08.631.0190,6259.4650,1
5.000 bis 10.0002.955.5857,422.368.8021,5400.4660,2
10.000 bis 15.0003.487.8098,743.539.0632,91.238.8780,5
15.000 bis 20.0003.311.6708,357.849.4493,93.295.7501,3
20.000 bis 25.0003.215.1098,072.281.6394,95.747.9722,2
25.000 bis 30.0003.058.4307,784.048.7425,78.263.6923,2
30.000 bis 35.0002.846.9447,192.383.9226,210.631.4474,1
35.000 bis 40.0002.400.2206,089.786.0446,111.477.4494,4
40.000 bis 45.0001.971.9044,983.617.1115,711.569.1194,5
45.000 bis 50.0001.615.0414,076.586.6095,211.315.2304,4
50.000 bis 60.0002.408.5356,0131.693.7418,920.942.5238,1
60.000 bis 70.0001.648.5214,1106.666.5937,218.452.4757,1
70.000 bis 125.0003.444.2358,6308.844.86520,963.556.29224,5
125.000 bis 250.000939.5452,4153.978.46110,442.351.17716,3
250.000 bis 500.000195.8520,565.052.0864,421.515.2138,3
500.000 bis 1.000.00047.0000,131.325.9222,111.202.7384,3
1.000.000 oder mehr18.9990,050.722.0163,417.218.5536,6
Insgesamt39.939.556100,01.479.376.081100,0259.438.438100,0
*Zusammen veranlagte Steuerpflichtige werden als ein Steuerpflichtiger gezählt.

2014 wurden Einkommen ab 250.731 Euro – beziehungsweise ab 501.462 Euro bei gemeinsam veranlagten Personen – mit 45 Prozent besteuert. Dieser sogenannte Reichensteuersatz kam bei 87.000 Steuerpflichtigen zum Tragen. Auf sie entfielen 5,9 Prozent der gesamten Einkünfte und 11,8 Prozent der Steuersumme.

Der Großteil der Einkünfte stammt aus nichtselbstständiger Arbeit: 33,6 Millionen Deutsche verdienten 2014 so ihr Geld, im Durchschnitt 34.467 Euro. Das höchste Durchschnittseinkommen erzielten die Selbstständigen – über 2,1 Millionen an der Zahl – mit 37.982 Euro. Rechnet man diejenigen heraus, die in dem Jahr Verluste erlitten, beträgt das durchschnittliche Jahreseinkommen in dieser Gruppe sogar 43.890 Euro.

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht die Ergebnisse der Lohn- und Einkommensteuerstatistik eines Jahres jeweils erst etwa dreieinhalb Jahre später. Grund dafür sind die langen Fristen zur Steuerveranlagung.

Startseite

1 Kommentar zu "Einkommensstatistik: 19.000 Deutsche verdienten 2014 mehr als eine Million Euro"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • "Die mit 6,37 Millionen größte Gruppe der Steuerpflichtigen verdiente lediglich bis zu 5000 Euro im Jahr" ... ei dem Satz stimmt etwas nicht - die Zahlen passen nicht zusamme. Wahrscheinlich wurde 2 Sätze zusamengefaßt.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%