Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Energiewende EEG-Umlage verharrt auf hohem Niveau

Die Umlage zur Förderung der Stromproduktion aus erneuerbaren Quellen wird allenfalls leicht sinken. Das belegt die Prognose des Bundesverbandes Erneuerbare Energie. Neue Windparks vor der Küste verursachen hohe Kosten.
09.10.2017 - 17:25 Uhr
Windparks vor der Küste, die noch bis 2016 einen Zuschlag nach dem alten Vergütungsmodell bekommen haben, stehen in den ersten Betriebsjahren sehr hohe Zahlungen zu. Quelle: picture alliance / ZB
Offshore-Windpark „Baltic 2“

Windparks vor der Küste, die noch bis 2016 einen Zuschlag nach dem alten Vergütungsmodell bekommen haben, stehen in den ersten Betriebsjahren sehr hohe Zahlungen zu.

(Foto: picture alliance / ZB)

Berlin Die nächste Bundesregierung geht mit einer energiepolitischen Hypothek an den Start: Die Umlage für Wind- und Sonnenstrom nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird 2018 auf hohem Niveau verharren. Das belegt die EEG-Prognose des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE), die dem Handelsblatt vorliegt.

Der BEE prognostiziert für 2018 eine Umlage von 6,71 Cent je Kilowattstunde Strom. Derzeit beträgt die Umlage 6,88 Cent, 2016 lag sie bei 6,354 Cent. Die BEE-Prognose hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder als verlässlich erwiesen. Der Wert von 6,71 Cent für 2018 liegt auf der Linie anderer Prognosen. So hatte der Thinktank Agora Energiewende für die Umlage kürzlich eine Bandbreite zwischen 6,6 und 6,9 Cent vorausgesagt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Energiewende - EEG-Umlage verharrt auf hohem Niveau
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%