Eon-Chef Johannes Teyssen Richtschnur beim Klimaschutz ist 2030

  • Johannes Teyssen

Das Handelsblatt hat verschiedene Unternehmer, Gewerkschaftsvertreter und Wirtschaftsexperten zu ihrer Einschätzung der Sondierungsergebnisse zwischen CDU, CSU und SPD befragt.

„Der beste Weg wären CO2-Preise.“ Quelle: dpa [M]
Eon-Chef Johannes Teyssen

„Der beste Weg wären CO2-Preise.“

(Foto: dpa [M])

„Die von CDU/CSU und SPD nach Abschluss der Sondierungen vereinbarten Grundsätze zur Energie- und Klimapolitik sind nach erster Einschätzung ein sehr gutes Signal für Deutschland und Europa.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%