Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Erdgas für Europa Jede Pipeline zählt

Europa braucht dringend Erdgas, doch die Eigenproduktion sinkt. Die Russen sehen darin eine große Chance – und bauen weitere Pipelines durch die Ostsee. Der EU-Kommission ist das ein Dorn im Auge – aus mehreren Gründen.
30.03.2016 - 11:32 Uhr
In den nächsten Monaten entscheidet sich die Zukunft der europäischen Gasversorgung. Quelle: dapd
Gaspipeline

In den nächsten Monaten entscheidet sich die Zukunft der europäischen Gasversorgung.

(Foto: dapd)

Berlin Mülheim spielt im weltweiten Poker um Erdgas in der Regel keine tragende Rolle. Vor ein paar Tagen jedoch meldete die dort ansässige Europipe GmbH einen Erfolg, der die Ruhrgebietsstadt für einen Augenblick ins Zentrum der Debatte um Europas Gasversorgung rückte: Europipe, ein Gemeinschaftsunternehmen von Dillinger Hütte und Salzgitter Stahl, liefert 40 Prozent der Rohre für die Gaspipeline „Nord Stream 2“. Bereits im August beginnen die Mülheimer mit der Produktion. Bis Mitte 2018 soll der Großauftrag abgearbeitet sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%