Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Erste Musterverfahren gegen das Land Berlin Umweltschützer wollen mit Ruß-Klagen Fahrverbot erwirken

Seite 3 von 3:

Unsichtbarer Feind

Fakt: Der unsichtbare Feinstaub in der Luft besteht unter anderem aus Dieselrußpartikeln, Emissionen der Industrie, Straßenstaub und Autoreifenabrieb. Feinstäube gelten als eines der drängendsten Probleme bei der Luftreinhaltung.

Risiko: Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation aus dem Jahr 2004 bewirkt die derzeit vorherrschende Feinstaub-Konzentration eine Verkürzung der durchschnittlichen Lebenserwartung von 8,6 Monaten in der EU der 25 und von 10,2 Monaten in Deutschland. Abhilfe: Mit Partikelfiltern in Dieselfahrzeugen ist es möglich, über 99 Prozent aller Feinstaub-Partikel im Abgasausstoß zurückzuhalten.

Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote