Flüchtlingspolitik CDU-Generalsekretärin für rasche Einigung im Flüchtlingsstreit

Es herrscht Unmut über die aktuelle Flüchtlingspolitik Deutschlands. CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer plädiert nun für eine schnelle Einigung.
Kommentieren
„Da ist kein Platz, um zu sagen, es geht hier um persönliche Animositäten oder es geht um einen Landtagswahlkampf.“ Quelle: AP
Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)

„Da ist kein Platz, um zu sagen, es geht hier um persönliche Animositäten oder es geht um einen Landtagswahlkampf.“

(Foto: AP)

BerlinCDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat eine rasche Einigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer in der Flüchtlingspolitik angemahnt. In der Fraktion sei deutlich geworden, dass sich dies alle wünschten, sagte sie am Mittwoch in der ARD. Wenn es allerdings einen Tag länger dauere, um eine gute Lösung zu finden, sollte man sich diesen Tag nehmen.

Im Streit über die Abweisung von den Flüchtlingen an der deutschen Grenze, die bereits in anderen EU-Ländern registriert seien, sprach sich Kramp-Karrenbauer für einen Mittelweg aus. Es müsse eine Möglichkeit gefunden werden, mehr Kontrolle über die Zuwanderung zu bekommen, zugleich aber Europa zusammenzuhalten. Dazu suchten Merkel und Seehofer ein gemeinsames Verständnis.

Ein funktionierendes Europa liege im deutschen Interesse. „Und da ist kein Platz, um zu sagen, es geht hier um persönliche Animositäten oder es geht um einen Landtagswahlkampf“, unterstrich sie. Wenn auch in Europa um eine gemeinsame Flüchtlingspolitik gerungen werde, dann gehe es um „so etwas wie eine Schicksalsfrage“, die darüber entscheide, ob Europa zusammengehalten werden könne.

Merkel war am Dienstag in der Unions-Fraktionssitzung wegen des neu entflammten Streits über die Flüchtlingspolitik erheblich unter Druck geraten. Etliche Redner forderten sie nach Angaben von Teilnehmern auf, auf die CSU bei der Frage der Zurückweisung von Flüchtlingen zuzugehen. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt betonte, seine Partei werde darauf bestehen, dass die mögliche Zurückweisung an der deutschen Grenze auf jeden Fall Teil des „Masterplans Migration“ von Seehofer bleibt.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Flüchtlingspolitik - CDU-Generalsekretärin für rasche Einigung im Flüchtlingsstreit

0 Kommentare zu "Flüchtlingspolitik: CDU-Generalsekretärin für rasche Einigung im Flüchtlingsstreit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%