Flüchtlingszustrom nach Deutschland „Diese Entwicklung muss gestoppt werden“

Seite 5 von 6:
Ökonomen uneins über Effekte der Zuwanderung

Gleichzeitig müsse die Weltgemeinschaft entschlossen die Fluchtursachen im Nahen und Mittleren Osten bekämpfen. „Wenn wir den Terroristen nicht entgegentreten, wird alles nur noch schlimmer“, warnte der Christdemokrat. Hier sehe er auch die Arabische Liga – insbesondere Saudi Arabien in der Verantwortung. „Es sollte auch kein Tabu sein, Freiwillige unter den Flüchtlingen militärisch auszubilden und die Gründung einer Freiwilligenarmee für die Befreiung ihrer Heimat zu gründen.“

Im Zweiten Weltkrieg, so Willsch, hätten viele Bürger unterdrückter und besetzter Länder an der Seite der Alliierten gegen die Gewaltherrschaft der Nationalsozialisten gekämpft. „Die polnische Heimatarmee und die Freien Französischen Streitkräfte unter Charles de Gaulle sind heldenhafte Beispiele der Zeitgeschichte.“

Für überzogen hält der Vizepräsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister von Nürnberg, Ulrich Maly, die Reaktionen aus der Politik auf den Flüchtlingszustrom. „Ich denke, dass die Zahl der Menschen, die heuer zu uns kommen, verkraftbar ist, aber dass es sicher nicht geht, dass man noch zehn Jahre Menschen in dieser Größenordnung aufnimmt“, sagte der SPD-Politiker im RBB-Inforadio.

Maly kritisierte, die Politik trage zur Verunsicherung der Menschen bei, wenn sie immer neue, zumeist nicht praktikable Vorschläge mache. „Ich finde es schwierig, wo man gerade den Fall einer Mauer feiert, und zwar mit großem Trara, das Hochziehen von anderen Mauern zu fordern.“ Ein Grenzzaun, beispielsweise zu Österreich, löse überhaupt kein Problem, weil hunderttausende Menschen ja schon in Europa unterwegs seien. „Wir haben die Welt so zu nehmen, wie sie ist, und das soll man mit der notwendigen Ruhe tun.“

Das Thema treibt auch Ökonomen um. Dabei geht es um die Frage, welche wirtschaftlichen Effekte Zuwanderung auslösen kann. Das IMK-Institut schätzt, dass die Ausgaben für Flüchtlinge

die deutsche Wirtschaft ankurbelten. „Sie wirken fast wie ein Konjunkturprogramm“, teilten die gewerkschaftsnahen Forscher am Montag mit.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
„Wir haben eine naive und verlogene Debatte“
Seite 123456Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Flüchtlingszustrom nach Deutschland - „Diese Entwicklung muss gestoppt werden“

159 Kommentare zu "Flüchtlingszustrom nach Deutschland: „Diese Entwicklung muss gestoppt werden“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Wenn man Merkel hört, so keimt doch so ganz langsam der Gedanke auf, für wen arbeitet sie? Fürs deutsche Volk jedenfalls nicht
    Vom wem wird sie bezahlt?

  • Bitte mal reinschauen!

    https://www.youtube.com/watch?v=bfDDg910s34

    Danke und Gruß

  • "Wer setzt sie endlich ab und stellt die verfassungsmäßige Ordnung wieder her? "

    Naja gehen wir es mal nach dem Ausschlussprinzip an: der Verfassungsschutz wird es nicht sein, solange keine Befehl aus Washington kommt. Die sind dem Transatlantik mehr verpflichtet als dem Grundgesetz.

  • Obama hat damals den Friedensnobelpreis für seine Wahlversprechen erhalten

    erhält Merkels den Preis evtl. dieses Jahr für die Aussicht einen Bürgerkrieg im eigenen Land zu verschulden?

    Es würde vom Prinzip ja in den Rahmen passen. Jedes Jahr weichen sie ein wenig mehr ab.

    Der Friedensnobelpreis war ursprünglich für Menschen vorgesehen die nicht in der Öffentlichkeit stehen.

    Das Ding ist doch inzwischen zu einem Drops aus dem Automaten verkommen ...

  • Bitte hier einfach mal anklicken...

    https://www.youtube.com/watch?v=9ntyRirEl7M

    DANKE

  • @C. Falk
    Die machen halt in Deutschland genau da weiter, wo sie in ihren Herkunftsländern aufgehört haben: sie führen Krieg miteinander. man fragt sich allerdings, warum sie den dortigen lebensbedrohlichen Verhältnissen denn entflohen sind, wenn sie hieir auf deutschem Boden genauso weitermachen? Wer übrighens eine Änderung der Verhaltensweise erwartet hat, der musste schon sehr naiv sein - vso naiv, wie unsere Gutmenschriege halt.

    Was Merkel hier macht, ist Problem- und Kriegsimport. Und zwar im Großhandel.

  • Traurig: meine Aussage wurde manipuliert

  • Beeilen sie sich , gleich macht die Forenaufsicht d i c h t !

  • Sie durfte das nicht. Nach Grundgesetz ist auch sie an die Gesetze gebunden. Aber sie hält sich nicht dran - auch ohne Ermächtigungsgesetz. Frage: Wer setzt sie endlich ab und stellt die verfassungsmäßige Ordnung wieder her?

  • Was für ein Unsinn. Alle Staaten auf der Welt schützen ihre Grenzen, ohne dass da ständig geschossen wird. Deutschland kann ja mal in Saudi Arabien anfragen, wie man eine sehr lange Grenze wirksam dicht macht.

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%