Friedrich Merz im Interview „Das wird für VW alles andere als lustig“

Drakonische Strafen könnten die Existenz von VW in Amerika gefährden, glaubt Friedrich Merz. Ein Gespräch über Rechtssysteme, den Rufschaden für die deutsche Industrie und die Frage, was der Konzern jetzt tun soll.
Friedrich Merz ist ein bekannter Anwalt und Chef der Atlantik-Brücke. Quelle: interTOPICS/Arne Schultz
Friedrich Merz

Friedrich Merz ist ein bekannter Anwalt und Chef der Atlantik-Brücke.

(Foto: interTOPICS/Arne Schultz)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Friedrich Merz im Interview - „Das wird für VW alles andere als lustig“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%