Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gammelfleisch-Skandal Bundesamts-Chef kritisiert bayerische Behörden

Der Präsident der Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Bonn), Christian Grugel, hat den Umgang der Behörden in Bayern mit dem Gammelfleisch kritisiert.

HB BONN/HAGEN. „Im aktuellen Fall ist dort nicht ausreichend professionell reagiert worden“, sagte Grugel in einem Interview mit der Tageszeitung „Westfalenpost“ (Hagen, Samstagsausgabe). „Informationen flossen nur spärlich.“

Grugel kritisierte, dass bei der Fleischproduktion weder Transport, Verkauf noch Verarbeitungsschritte zentral dokumentiert würden. Das sei anders als in der Milchwirtschaft, wo die Qualitätssicherung von der Landwirtschaft bis zum Endprodukt in Händen der Molkereien liege.

Startseite
Serviceangebote