Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gebührenordnung für Ärzte verändern Private Krankenversicherer fordern Gesetzgeber zum Handeln auf

Die privaten Krankenversicherer sehen nach der Präsentation ihres „Zukunfts-Konzeptes“ die Politik am Zug. Nur der Gesetzgeber könne die Rahmenbedinungen für die Umsetzung des Modells liefern.

DÜSSELDORF. Dies sagte der Geschäftsführer des Verbandes der Privaten Krankenversicherer (PKV), Christian Weber, dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Dazu zähle eine Veränderung der Gebührenordnung für Ärzte.

Ferner müssten kartellrechtliche Probleme geregelt werden. „Diese resultieren daraus, dass alle privaten Krankenversicherer den gleichen Basistarif anbieten würden“, sagte Weber. Das Problem könne der Gesetzgeber aber aus der Welt schaffen.

Startseite