Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gender Pay Gap Mehrheit will, dass Frauen und Männer den gleichen Lohn erhalten

Frauen verdienen bei gleicher Arbeit im Schnitt sechs Prozent weniger als Männer. Die meisten Deutschen wollen, dass die Lohnlücke geschlossen wird.
Kommentieren
Gender Pay Gap: Mehrheit will gleichen Lohn für Frauen und Männer Quelle: AFP
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Zwar arbeiten Frauen häufiger Teilzeit und wählen schlechter bezahlte Jobs, eine Lohnlücke bleibt allerdings auch dann bestehen, wenn man diese Faktoren herausrechnet.

(Foto: AFP)

DüsseldorfDer gleiche Job, unterschiedliche Gehälter – das halten die meisten für problematisch: Die deutliche Mehrheit der Deutschen hält es für wichtig, dass die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen, der Gender Pay Gap, geschlossen wird. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov im Auftrag des Handelsblatts zum Internationalen Frauentag an diesem Freitag hervor.

Demnach halten es 35 Prozent der 584 Befragten für äußerst wichtig und 27 Prozent für sehr wichtig, dass Männer und Frauen für gleiche Arbeit auch gleich viel Lohn bekommen. Jeder fünfte Befragte (20 Prozent) hält es immerhin noch für wichtig.

Diejenigen, die die Schließung der Verdienstlücke für weniger wichtig (zehn Prozent) oder für unwichtig halten (fünf Prozent), sind der Umfrage zufolge in der Minderheit. Vier Prozent der Befragten hatten dazu keine Meinung („Weiß nicht“) oder machten keine Angabe.

Der geschlechtsspezifische Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen liegt in Deutschland bei rund 21 Prozent. Zwar arbeiten Frauen häufiger Teilzeit und wählen schlechter bezahlte Jobs, beispielsweise in der Pflege, eine Lohnlücke bleibt allerdings auch dann bestehen, wenn man diese Faktoren herausrechnet. So bekommen Frauen in Deutschland derzeit bei exakt gleicher Arbeit sechs Prozent weniger Lohn als ihre männlichen Kollegen. Statistiker sprechen dabei von einer „bereinigten Lohnlücke“.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Gender Pay Gap - Mehrheit will, dass Frauen und Männer den gleichen Lohn erhalten

0 Kommentare zu "Gender Pay Gap: Mehrheit will, dass Frauen und Männer den gleichen Lohn erhalten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.