Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Kinderlose zahlen schon mehr in die Pflegeversicherung, Spahn reicht das aber nicht. Der Gesundheitsminister hat jetzt noch einen neuen Vorschlag.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bekanntlich haben wir ein Steuersystem, das kinderlose Mitbürger (Lohnsteuerklasse I) mit konfiskatorischen Steuersätzen bestraft. Glaubt man Herrn Spahn, sollen kinderlose Mitbürger zudem über höhere Sozialbeiträge ein zweites Mal bestraft werden. Das hat mit Leistungsgerechtigkeit nicht das Mindeste zu tun.

    Einer ständigen Ausweitung der Staatsaufgaben und und ewig ansteigenden Steuerbelastungen das Wort zu reden, ist sicher nicht Aufgabe der CDU. Vielleicht sollte deshalb Herr Spahn in die Partei "Die Linke" eintreten und sich dort um den Parteivorsitz bewerben.

  • Das ist so ein gesellschaftsfeindliches Dummgelaber.. es gibt Menschen, die gerne Kinder hätten, aber keine bekommen!

  • Recht hat er, der Herr Spahn.

Mehr zu: Generationenvertrag - „Eine Gerechtigkeitsfrage“ – Spahn fordert höhere Rentenbeiträge für Kinderlose

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%