Gerichtsurteil Schavan verliert Prozess um ihren Doktortitel

Die ehemalige Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat im Kampf um ihren Doktortitel auch vor Gericht eine Niederlage erlitten. Die Richterin weist die Anfechtungsklage zurück.
Update: 20.03.2014 - 15:29 Uhr 11 Kommentare

Schavan weiter ohne Doktortitel

DüsseldorfDie ehemalige Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat im Kampf um ihren Doktortitel auch vor Gericht eine Niederlage erlitten. Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht wies am Donnerstag ihre Klage ab. Schavan hatte sich damit gegen die Aberkennung des Titels durch die Uni Düsseldorf vor gut einem Jahr wehren wollen. Sie selbst erschien am Donnerstag nicht - sie war zu der mündlichen Verhandlung auch nicht persönlich geladen.

Kurz vor der Entscheidung hatte Schavans Anwalt am Donnerstag noch Beweisanträge gestellt. Er wollte Schavans Doktorvater als Zeugen laden und durch das Gericht ein externes Gutachten zur wissenschaftlichen Zitierweise in den 1980er Jahren einholen lassen. Doch das Gericht unter Vorsitz von Richterin Simone Feuerstein lehnte die Beweisanträge als unerheblich ab.

Die Universität Düsseldorf hatte der 58-Jährigen vorsätzliche Täuschung vorgeworfen. Die Doktorarbeit mit dem Titel „Person und Gewissen - Studien zu Voraussetzungen, Notwendigkeit und Erfordernissen heutiger Gewissensbildung“ hatte sie 1980 eingereicht - mit 24 Jahren. Wenige Tage nach dem Titelentzug war Schavan als Bundesministerin zurückgetreten.

  • dpa
Startseite

11 Kommentare zu "Gerichtsurteil: Schavan verliert Prozess um ihren Doktortitel"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Erinnern wir uns an ihre Freude, als bekannt wurde, dass Guttenberg seinen Dr. abgeben musste.

    Mit solchen Vorwürfen wird man Schröder nicht konfrontieren können. Die Chinesen hatten diesen ihm gleich geschenkt. Sonst wäre das wohl sich nichts geworden.

  • der Hintergrund warum eine Schavan gehen musste!!

    1. die Studium-Abrecherquote in Deutschland nach dem OST-Bildungssystem ab 1993!

    .>>" Besonders viele Studenten brechen an Fachhochschulen in den
    Fächern Mathematik (42%), Ingenieurwissenschaften (43%) und
    Wirtschaft (22%) ab. An den Universitäten erreichen 38% im
    Studiengang Mathematik, 46% in Ingenieurwissenschaften und 36% in den
    Sprachwissenschaften nicht den Abschluss.
    Schulze will Unis nicht zur Unterschrift zwingen. "<<

    hier:
    aus NRW >derwesten.de/Politik/<

    „Weshalb unsere Unis so sauer sind“
    hier:
    <derwesten.de/politik/unis-wehren-sich-...>

    "Weniger schlechte Noten - Lehrer beklagen "Gleichmacherei"
    hier
    <derwesten.de/region/weniger-schlechte-noten-lehrer-beklagen-gleichmacherei-id9126310.html>


    schauen SIE ruhig hinein,
    das ist hier das Links-Faschistische, GENDER-Nazis verseuchte NRW auch bekannt für sein "Ministerium für Steuern"!

  • .
    aus der beliebten Reihe
    von User für User

    heute:
    Die MassenMedien ard.de, bild.de, Spiegel ...
    haben riesige den Bilddschirm ausfüllende Graphiken neuerdings auf ihren Seiten.

    Die abgestumpfte emotionale Ebene des Lesers noch zu erreichen, die unbewusste emotionale Ebene anzusprechen. + die Überfrachtung der Sinneswahrnehmung - bis zu stehend Ohnmächtig!! -
    Public Relation, Soziologie & Psychologie, Steuerung der Massen [Werbung]


    Ab dem Firefox 25.0 benötigen SIE das Add-on >SettingSanity<
    um die entfernte Browserfunktion – Graphiken an/aus – wieder herzustellen.

    Laden SIE sich das Add-on >SettingSanity< runter und stellen SIE immer öfter mal die Graphiken aus und dann sehen SIE sich die „Zeitungen von Gestern“ noch einmal an
    – *wird `s jetzt deutlich?*

    die Videobeweise, die Leute um 'made by Jasinna'(doppel ++)
    "Hypnotisierte Massen + Propaganda - Teil 2"
    hier:
    http://vimeo.com/80464796


    Machen Sie sich Frei aus
    diesem Netz der Agitation & Volksverblödung!
    Agieren Sie wieder Eigenständig, sein Sie sie Selbst!

    1. Schritt:
    - *kein Handy bei sich tragen*! (!) geben Sie ihren Tagesablauf, Tätigkeiten nicht mehr Preis, über das tun der vielen Einzelnen, ALLE, wird die Masse als ganzes Analysiert und gesteuert. (Schlagzeilen, TV, Presse/“Politik“-Meldungen)

    - Die BZs, Briefzentren, sind riesigen mechanische Filtersoftware die jeden Brief Sortieren, Listen, Ablichten, zum öffnen bereit legen.

    2. TV-Glotze aus! ( weniger als 3,0 Std./Woche) die Suggestion der versteckten Inhalte geschieht über unterschwellige Bildinformationen aus Nebensätzen, den unbewussten Hintergrund, Nebenhandlungen (die Serien/Doku/Shows sind immer Zeitnah produziert)

    - die Medien (Glotze, Presse, Funk) sind Publik-Relation (eine Werbe, Imagekampagne) mit ZENSUR zur Suggestion/Umerziehung!


    Ihre Wahrnehmung wird eine andere werden,
    gehen SIE spazieren nehmen SIE ihre Umwelt wieder beswusst auf - sein SIE sie Selbst!


    eine Analyse zum Status Quo
    hier:
    http://homment.com/StausQuo
    .


  • "Journalismus/Aufklärung heißt,
    etwas zu drucken/zu sagen, von dem jemand will,
    dass es nicht gedruckt/gesagt wird.
    Alles andere ist Public Relations."
    ” George Orwell“

  • Von dem Freiherrn bekam Schavan heute ein Telegramm mit drei Worten.
    Willkommen im Club.

    Als Botschafterin im Vatikan benötigt sie auch kein Bundestagsmandat mehr, Mutti sorgt schon für die ihren.

  • Warum wir diese Nieten wählen ist doch klar.
    Wer etwas kann und entsprechend verdient, tut sich diese Tortur für die Bezahlung nicht an.
    Deshalb haben wir bei allem Wohlwollen maximal die 2. Garnitur in unseren Parlamenten.
    Fast nur noch Leute, die auf irgendeiner Funktionärs - oder Beamtenschiene oder ähnliche Art an Mandate gekommen sind.

  • Warum wir solche Nieten wählen, ist doch klar.
    Wer etwas kann und entsprechend verdient, tut sich diese Tortur für die Bezahlung einfach nicht an.
    Deshalb ist bei allem Wohlwollen maximal die zweite Garnitur im Parlament.

  • Schavan verliert Prozess um ihren Doktortitel
    ---------------------------------------------
    Erstens ist der Doktor kein Titel sondern ein akademischer Grad - also eine Graduierung. Und zweitens kann Frau Schavan sich jetzt wohl auch ihre anvisierte Position als deutsche Botschafterin beim Vatikan an die Hutkrempe nageln!

  • Zitat:
    "...Sie selbst erschien am Donnerstag nicht..."

    In MERKELS Plagiatekabinett steckt offensichtlich nicht viel Selbstvertrauen. SCHAVAN hat damit verdeutlicht, dass sie selbst nicht viel von ihrer Doktorarbeit oder besser dem was davon uebrig geblieben ist, haelt.

    Wenn sie nur einen Funken Moral und Anstand besaeße und als Vorbild für jüngere und nachfolgende Generationen dastehen wollte, dann waere sie jetzt auch so konsequent und wuerde von allen Mandaten zuruecktreten.

    Dies ist aber nicht zu erwarten. Die Frau klebt an ihren Posten und meint immer noch, dass ihr Unrecht geschehen sei. Dabei kann sie sich ab heute auf die selbe Stufe auf der auch Guttenberg steht, positionieren.

    Ob der Guttenberg heute auch so haemisch gegrinst hat, wie SCHAVAN seinerzeit zu MERKEL, als er nun von dem Urteil erfahren hat. Wir wissen es nicht, aber SCHAVAN bleibt jetzt ein Makel für die CDU

  • Die Schavan ist doch ziemlich egal. Sie steht aber symptomatisch für alle diese Schaumschläger und schrägen Charaktere, vom Guttenberg bis zum Erdathi, Kohl bis Linssen, Scheuer bis Schmitz und wie sie alle heissen. Zu Möllemanns Zeiten hatten diese traurigen Gestalten wenigstens genug Restrückgrat, um aus dem Flugzeug zu springen. Mein Problem ist ein ganz anderes: Wie kommt es, dass die Deutsche dauernd solche Nieten wählen ?

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%