Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gewalt gegen ZDF-Reporterin Schwere Vorwürfe gegen AfD-Vize Gauland

Seite 2 von 2:
„Angriffe auf Journalisten auch bei AfD-Anhängern kein Tabu mehr“

Die ZDF-Reporterin ist auch Vorstandssprecherin von Reporter ohne Grenzen. Die Organisation dokumentiert den Vorfall in einer Pressemitteilung. Demnach sei Hilpert bei der Demonstration, die unter dem Motto „Asylchaos stoppen“ stattfand, durch mehrere Demonstranten so „massiv“ angegriffen, dass die anwesende Polizei habe dazwischen gehen müssen.

Nachdem sie Hilpert beim Pressesprecher der AfD beschwert hat, habe die AfD-Kreisvorsitzende Marianne Spring von der Bühne herab den Vorfall erwähnt und die Demonstranten aufgefordert, friedlich zu bleiben. „Die Menge reagierte darauf mit Buh-Rufen und skandierte „Lügenpresse, Lügenpresse!““, teilte Reporter ohne Grenzen mit. Nach der Veranstaltung habe sich Spring persönlich bei Hilpert entschuldigt.

In einem späteren ZDF-Interview habe dann der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke die Pressefreiheit als „ein hohes Gut“ bezeichnet, er habe aber auch die Kritik wiederholt, viele Journalisten transportierten nur „die Meinung einer kleinen politischen Kaste“.

Reporter ohne Grenzen beobachtet mit Sorge, dass die bei Pegida-Demonstrationen und NPD-Veranstaltungen schon „alltäglich gewordenen Angriffe auf Journalisten jetzt auch bei AfD-Anhängern kein Tabu mehr“ seien. „Hier offenbart sich eine deutliche Diskrepanz zwischen dem propagiertem Selbstbild der Partei und den Einstellungen zumindest eines Teils ihrer Anhänger, bis hin zur Gewaltbereitschaft“, erklärt die Organisation

Seit Januar 2015 zählte Reporter ohne Grenzen in Deutschland insgesamt 22 tätliche Angriffe gegen Journalisten. Auf der Rangliste der Pressefreiheit steht Deutschland auf Platz 12 von 180 Staaten.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Gewalt gegen ZDF-Reporterin - Schwere Vorwürfe gegen AfD-Vize Gauland

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%