Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gewerkschafter und Sozialdemokrat Früherer Bayern-DGB-Chef Fritz Schösser gestorben

Der ehemalige SPD-Politiker Fritz Schösser stand 20 Jahre an der Spitze des DGB in Bayern. Im Alter von 71 Jahren ist er gestorben.
29.05.2019 - 11:17 Uhr Kommentieren
Früherer Bayern-DGB-Chef Fritz Schösser gestorben Quelle: DPA
Fritz Schösser

Schösser war 20 Jahre lang Chef der Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bayern.

(Foto: DPA)

München Der langjährige Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Bayern, Fritz Schösser, ist tot. Das sagte ein Sprecher der Gewerkschaft am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in München. Als erstes hatte der Bayerische Rundfunk berichtet.

Der SPD-Politiker Schösser stand 20 Jahre lang an der Spitze des DGB in Bayern, bis er sein Amt 2010 abgab. Sogar die CSU würdigte ihn damals zum Abschied als vorbildlichen Gewerkschafter. Zudem saß Schösser viele Jahre lang für die SPD im Landtag und dann im Bundestag. Er wurde 71 Jahre alt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Gewerkschafter und Sozialdemokrat: Früherer Bayern-DGB-Chef Fritz Schösser gestorben"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%