Gewinner und Verlierer Wie der Terror die Beliebtheit der Urlaubsziele verschiebt

Putschversuch in der Türkei, Anschlag in Nizza, Amoklauf in München: Die Gewaltwelle verwandelt beliebte Urlaubsziele zu Ladenhütern im Reisebüro. Andere profitieren wiederum. Die touristischen Gewinner und Verlierer.
Die islamistischen Anschläge in Paris vom 13. November hinterlassen tiefe Kratzer in der diesjährigen Reisebilanz. Quelle: AFP
Strand von Nizza

Die islamistischen Anschläge in Paris vom 13. November hinterlassen tiefe Kratzer in der diesjährigen Reisebilanz.

(Foto: AFP)

Putschversuch in der Türkei, Terroranschläge in Paris und Nizza – die Unsicherheit in Europa wirbelt das Geschäft mit den Urlaubsreisen kräftig durcheinander. Noch nie änderten sich Reiserouten von Touristen so schnell wie diesen Sommer – und spalteten die traditionellen Urlaubsländer in Gewinner und Verlierer.

Frankreich

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gewinner und Verlierer - Wie der Terror die Beliebtheit der Urlaubsziele verschiebt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%