Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Griechenland spaltet CDU Bericht zur Lage der Union

Das dritte Hilfspaket für Athen wird zur Zerreißprobe für die CDU. Abgeordnete begehren auf, die Wirtschaft geht auf Distanz zur Rettungspolitik der Regierung. Auch die meisten Bürger sind gegen weitere Milliarden.
Die Kanzlerin steht vor den wahrscheinlich schwierigsten Tagen ihrer fast zehnjährigen Amtszeit. Quelle: dapd
Angela Merkel

Die Kanzlerin steht vor den wahrscheinlich schwierigsten Tagen ihrer fast zehnjährigen Amtszeit.

(Foto: dapd)

Düsseldorf, Berlin Angela Merkel gönnte sich nicht viel Auszeit vom Alltagsstress einer Kanzlerin. Zwei Wochen hatte sie sich zusammen mit ihrem Ehemann Joachim Sauer in das italienische Bergdorf Sulden im Vinschgau zurückgezogen. Einen einsamen Ort auf 1900 Meter Höhe in Südtirol. Als Herberge reichte ihr das Vier-Sterne-Hotel Marlet. Wie immer wanderte Merkel viel, las Bücher und besuchte das neue Museum der Bergsteigerlegende Reinhold Messner.

Ihre Mitarbeiter im Berliner Kanzleramt sollten die Kanzlerin nur stören, wenn es wirklich brennt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Griechenland spaltet CDU - Bericht zur Lage der Union

Serviceangebote