Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

GroKo-Posten Die M-Frage des Martin Schulz sorgt für Grummeln in der SPD

Wird Martin Schulz Minister oder nicht? Die SPD-Mitglieder wollen Transparenz, doch der Parteichef hüllt sich in Schweigen. Das sorgt für Unmut.
06.02.2018 - 17:35 Uhr
Die Frage der Ministerposten macht die Genossen unruhig. Quelle: AP
Spitzenpersonal der SPD

Die Frage der Ministerposten macht die Genossen unruhig.

(Foto: AP)

Bonn, Düsseldorf Die SPD ist nicht bekannt dafür, besonders rücksichtsvoll mit ihren Vorsitzenden umzugehen. Martin Schulz darf sich daher glücklich schätzen, dass sich viele Parteimitglieder mit öffentlich geäußerter Kritik zurückhalten. Gleichwohl wächst hinter den Kulissen der Unmut darüber, dass der SPD-Chef den Mantel des Schweigens darüber legt, ob er ins Kabinett einer künftigen Großen Koalition wechseln will und welches Ministeramt er für diesen Fall anstrebt. Es sei „erheblicher Druck auf dem Kessel“, sagte ein Spitzengenosse, der namentlich nicht genannt werden will. Die Entscheidungsprozesse in dieser wichtigen Personalfrage folgten einer „merkwürdigen Logik“, sagte ein anderer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: GroKo-Posten - Die M-Frage des Martin Schulz sorgt für Grummeln in der SPD
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%