GroKo-Verhandlung In diesen Gruppen sondieren Union und SPD

Erst waren es „ergebnisoffene Gespräche“, nun wird sondiert: Ab Mittwoch setzen sich Vertreter von CDU, CSU und SPD zusammen. Dem Handelsblatt liegt die Liste der Politiker vor, die sich um die einzelnen Themen kümmern.
Sie kennen und schätzen sich noch aus früheren Tagen– vor Wahlkampf, Jamaika und Wahldebakel. Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr damaliger Herausforderer Martin Schultz werden bei möglichen Koalitionsverhandlungen erneut aufeinander treffen. Aber auch in den Sondierungsrunden sitzen sie bereits an einem Tisch. Fachbereich: Europa. Quelle: dpa
Alte Bekannte

Sie kennen und schätzen sich noch aus früheren Tagen– vor Wahlkampf, Jamaika und Wahldebakel. Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr damaliger Herausforderer Martin Schultz werden bei möglichen Koalitionsverhandlungen erneut aufeinander treffen. Aber auch in den Sondierungsrunden sitzen sie bereits an einem Tisch. Fachbereich: Europa.

(Foto: dpa)

Finanzen und Steuern

  • CDU: Peter Altmaier (Jens Spahn), Ralph Brinkhaus
  • CSU: Markus Söder, Hans Michelbach
  • SPD: Olaf Scholz, Carsten Schneider


Wirtschaft, Verkehr, Infrastruktur, Digitalisierung I, Bürokratie

  • CDU: Thomas Strobl, Carsten Linnemann
  • CSU: Alexander Dobrindt, Ilse Aigner, Peter Ramsauer
  • SPD: Thorsten Schäfer-Gümbel, Anke Rehlinger, Sören Bartol


Energie, Klimaschutz, Umwelt

  • CDU: Armin Laschet, Thomas Bareiß
  • CSU: Thomas Kreuzer, Georg Nüßlein, Ilse Aigner
  • SPD: Stephan Weil, Matthias Miersch
Ende November lud Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Vorsitzenden von Union und SPD zu Gesprächen ins Schloss Bellevue. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen drängte vor allem auch Steinmeier auf Gespräche über eine mögliche Neuauflage der großen Koalition. Schulz erklärte kurz darauf, die SPD sei „zu ergebnisoffenen Gesprächen bereit“. Quelle: dpa
Spitzentreffen beim Bundespräsidenten

Ende November lud Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Vorsitzenden von Union und SPD zu Gesprächen ins Schloss Bellevue. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen drängte vor allem auch Steinmeier auf Gespräche über eine mögliche Neuauflage der großen Koalition. Schulz erklärte kurz darauf, die SPD sei „zu ergebnisoffenen Gesprächen bereit“.

(Foto: dpa)

Landwirtschaft und Verbraucherschutz

  • CDU: Julia Klöckner, Gitta Connemann
  • CSU: Christian Schmidt, Helmut Brunner
  • SPD: Anke Rehlinger, Rita Hagel


Bildung und Forschung

  • CDU: Helge Braun, Michael Kretschmer
  • CSU: Stefan Müller, Ludwig Spaenle

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%