GroKo-Verhandlungen Vernunftehe auf Zeit

Union und SPD finden in ihren Gesprächen nur mühsam zueinander. Die Kraft für den großen Wurf fehlt. So manches Ressort wird aber schon neu vermessen. Die Union plant ein Superministerium für Verkehr und Digitalisierung.
Mit der Einigung zum Familiennachzug wurde ein zentrales Streitthema ausgeräumt. Quelle: AP
Angela Merkel und Martin Schulz

Mit der Einigung zum Familiennachzug wurde ein zentrales Streitthema ausgeräumt.

(Foto: AP)

BerlinMit müden Beinen biegen die Unterhändler von Union und SPD langsam auf die Zielgerade, um das dritte Mal in diesem noch jungen Jahrhundert eine große Koalition zu feiern. 2005 traf das Bündnis noch auf 70 Prozent Zustimmung, knapp 67 Prozent waren es 2013 und nach der jüngsten Bundestagswahl waren es nur noch 53 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: GroKo-Verhandlungen - Vernunftehe auf Zeit

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%