Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Grüne in Schleswig-Holstein Fraktionschefin für Ampel-Koalition im Norden

Die Grünen in Schleswig-Holstein setzen auch nach der Wahl vom Sonntag auf eine Koalition mit SPD und FDP. Zwar schließt man ein Bündnis mit CDU und FDP nicht aus, würde jedoch die Ampel-Koalition vorziehen.
09.05.2017 - 14:24 Uhr Kommentieren
SPD, FDP und Grüne könnten in Schleswig-Holstein eine Ampel-Koalition beschließen. Quelle: dpa
Ampelkoalition im Norden?

SPD, FDP und Grüne könnten in Schleswig-Holstein eine Ampel-Koalition beschließen.

(Foto: dpa)

Kiel Nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein setzen die Nord-Grünen weiter auf die Bildung einer klassischen Ampel-Koalition mit SPD und FDP.

„Bei uns in der Fraktion gibt es keine Stimmen pro Jamaika“, sagte Fraktionschefin Eka von Kalben am Dienstag am Rande einer Fraktionssitzung mit Blick auf ein gemeinsames Bündnis mit CDU und FDP. „Wir schließen zwar nichts aus, aber bei uns ist einstimmig die Priorität bei der Ampel.“

  • dpa
Startseite
0 Kommentare zu "Grüne in Schleswig-Holstein: Fraktionschefin für Ampel-Koalition im Norden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%