Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die Grünen sind im Aufwind, und liegen in der jüngsten Umfrage gleichauf mit der Union. Jetzt äußert sich Parteichef Habeck: Seine Partei wolle die Systeme verändern.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ups - einmal hätte zwar gereicht- aber gut wenn ihr meint

  • um gottes willen die grünen an der regierung - ihr habt wohl die agendapolitik vergessen, die die grünen mitgetragen haben. da hieß es man könne sich den sozialstaat nicht mehr leisten, komisch nur das man jetzt aber millionen von menschen einfach integrieren kann, obwohl die noch nie einen cent in unser sozialsystem eingezahlt haben. und- ganz wichtig vergesst nicht italien-- die grünen mit ihrer rosaroten eurobrille werden alles daran setzen die italiener im euro zu halten, verwechselt hier bitte nicht den grexit welcher gut gewesen wäre, mit dem brexit-- die medien wollen uns hier verarschen- der grexit wäre der austritt der griechen aus dem Euro gewesen-- der brexit jedoch ist der austritt der briten aus der europäischen union. niemand will dass die Eu zerfälllt sie wird jedoch in flammen aufgehen wenn wir weiter die schuldenmacherei der südländer bezahlen. Eu ja--Euro nein bzw. ein reiner nordstaaten Euro. die sogenannten kredite an die griechen sehen wir auch nie wieder. zählt mal alle steuern zusammen, sprit- grund mehrwert- usw. steuer. dann arbeiten wir bis mitte november für den staat. seid ihr wirklich bereit all dieses geld weiter zu bezahlen um noch mehr menschen aufzunehmen und weiterhin die katastrophale geldpolitik der sücstaaten zu bezahlen? ich glaube die schlechten werte der cdu sind eher eine rache ehemaliger cdu wähler an angela merkel und weniger allein auf der klimapolitik begründet. unter merkel wurde der esm beschlossen, der haupsächlich wieder mal von uns bezahlt wird.

  • um gottes willen die grünen an der regierung - ihr habt wohl die agendapolitik vergessen, die die grünen mitgetragen haben. da hieß es man könne sich den sozialstaat nicht mehr leisten, komisch nur das man jetzt aber millionen von menschen einfach integrieren kann, obwohl die noch nie einen cent in unser sozialsystem eingezahlt haben. und- ganz wichtig vergesst nicht italien-- die grünen mit ihrer rosaroten eurobrille werden alles daran setzen die italiener im euro zu halten, verwechselt hier bitte nicht den grexit welcher gut gewesen wäre, mit dem brexit-- die medien wollen uns hier verarschen- der grexit wäre der austritt der griechen aus dem Euro gewesen-- der brexit jedoch ist der austritt der briten aus der europäischen union. niemand will dass die Eu zerfälllt sie wird jedoch in flammen aufgehen wenn wir weiter die schuldenmacherei der südländer bezahlen. Eu ja--Euro nein bzw. ein reiner nordstaaten Euro. die sogenannten kredite an die griechen sehen wir auch nie wieder. zählt mal alle steuern zusammen, sprit- grund mehrwert- usw. steuer. dann arbeiten wir bis mitte november für den staat. seid ihr wirklich bereit all dieses geld weiter zu bezahlen um noch mehr menschen aufzunehmen und weiterhin die katastrophale geldpolitik der sücstaaten zu bezahlen? ich glaube die schlechten werte der cdu sind eher eine rache ehemaliger cdu wähler an angela merkel und weniger allein auf der klimapolitik begründet. unter merkel wurde der esm beschlossen, der haupsächlich wieder mal von uns bezahlt wird.

  • um gottes willen die grünen an der regierung - ihr habt wohl die agendapolitik vergessen, die die grünen mitgetragen haben. da hieß es man könne sich den sozialstaat nicht mehr leisten, komisch nur das man jetzt aber millionen von menschen einfach integrieren kann, obwohl die noch nie einen cent in unser sozialsystem eingezahlt haben. und- ganz wichtig vergesst nicht italien-- die grünen mit ihrer rosaroten eurobrille werden alles daran setzen die italiener im euro zu halten, verwechselt hier bitte nicht den grexit welcher gut gewesen wäre, mit dem brexit-- die medien wollen uns hier verarschen- der grexit wäre der austritt der griechen aus dem Euro gewesen-- der brexit jedoch ist der austritt der briten aus der europäischen union. niemand will dass die Eu zerfälllt sie wird jedoch in flammen aufgehen wenn wir weiter die schuldenmacherei der südländer bezahlen. Eu ja--Euro nein bzw. ein reiner nordstaaten Euro. die sogenannten kredite an die griechen sehen wir auch nie wieder. zählt mal alle steuern zusammen, sprit- grund mehrwert- usw. steuer. dann arbeiten wir bis mitte november für den staat. seid ihr wirklich bereit all dieses geld weiter zu bezahlen um noch mehr menschen aufzunehmen und weiterhin die katastrophale geldpolitik der sücstaaten zu bezahlen? ich glaube die schlechten werte der cdu sind eher eine rache ehemaliger cdu wähler an angela merkel und weniger allein auf der klimapolitik begründet. unter merkel wurde der esm beschlossen, der haupsächlich wieder mal von uns bezahlt wird.

  • um gottes willen die grünen an der regierung - ihr habt wohl die agendapolitik vergessen, die die grünen mitgetragen haben. da hieß es man könne sich den sozialstaat nicht mehr leisten, komisch nur das man jetzt aber millionen von menschen einfach integrieren kann, obwohl die noch nie einen cent in unser sozialsystem eingezahlt haben. und- ganz wichtig vergesst nicht italien-- die grünen mit ihrer rosaroten eurobrille werden alles daran setzen die italiener im euro zu halten, verwechselt hier bitte nicht den grexit welcher gut gewesen wäre, mit dem brexit-- die medien wollen uns hier verarschen- der grexit wäre der austritt der griechen aus dem Euro gewesen-- der brexit jedoch ist der austritt der briten aus der europäischen union. niemand will dass die Eu zerfälllt sie wird jedoch in flammen aufgehen wenn wir weiter die schuldenmacherei der südländer bezahlen. Eu ja--Euro nein bzw. ein reiner nordstaaten Euro. die sogenannten kredite an die griechen sehen wir auch nie wieder. zählt mal alle steuern zusammen, sprit- grund mehrwert- usw. steuer. dann arbeiten wir bis mitte november für den staat. seid ihr wirklich bereit all dieses geld weiter zu bezahlen um noch mehr menschen aufzunehmen und weiterhin die katastrophale geldpolitik der sücstaaten zu bezahlen? ich glaube die schlechten werte der cdu sind eher eine rache ehemaliger cdu wähler an angela merkel und weniger allein auf der klimapolitik begründet. unter merkel wurde der esm beschlossen, der haupsächlich wieder mal von uns bezahlt wird.

  • Die GRÜNEN tun jetzt, als ob sie ein wenig FDP wären. Sind sie aber nicht. Sie tragen immer noch die Regulierungswut in sich. Sie wollen immer noch eine gängelnde CO2 Steuer statt den Zertifikatehandel.

  • Deutschland hatte in der Vergangenheit schon sehr große Philosophen.

    Zählt Herr Habeck auch dazu???

    Abwarten und Tee trinken.

  • Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Diskutieren erwünscht – aber richtig“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

  • Korrektur:

    Es sind ja schon über 500 Jahre her seit der Reformation.
    Vielleicht hat man den Ablasshandel auch deshalb schon fast vergessen? ;-)

  • Es ist schon krass: da gab es in unserem Land vor mittlerweile über 400 Jahren extra eine Reformation und ein Schisma, weil einem gewissen Martin Luther insbesondere der ABLASSHANDEL so gar nicht abging.
    Und heute haben wir eine neue Religion (de facto nix anderes als einen modisch-grün verpackten Sozialismus), wobei mir scheint, dass gerade die "Protestanten" der noch ärger verfallen sind als alle anderen, und heute plant man nun wieder einen neuen ABLASSHANDEL!! Der heißt halt nur CO2-Steuer. Absolut irre... ;-)
    Tja, wenn die Gläubigkeit in einer Gesellschaft zunimmt, dann nimmt die Bewusstheit ab - und die Freiheit sowieso...

Mehr zu: Grüne - „Wer uns wählt, weiß und will, dass sich damit Gravierendes ändert“

Serviceangebote