Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Der Kampf gegen Hasskommentare in den sozialen Medien ist auch in Schulen ein Thema. Viele Pädagogen stehen dem Phänomen aber hilflos gegenüber, klagt der Lehrerverband. Die Politik teilt die Klage, aber nur begrenzt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der Kampf der Kulturen findet nicht nur auf den Strassen statt sondern erst recht in Schulen. Je nachdem wer ein Bundesland regiert , je nachdem wird Schulpolitik gemacht. Eine Schule muss einer grundsätzlichen Ordnung unterliegen und die muss in allen Bundesländern gleich sein. Das wird gerade in ROT/GRÜN regierten Ländern untergraben . Hier bekommt jeder zweite das Abitur, auf den Fluren wird gebetet und rituelle Waschungen finden in den Waschräumen statt.

    Eine Schule muss ein neutraler Ort sein , wo nur gelernt wird.

    Auch Religionsunterricht gehört nicht dazu , zu gefährlich wenn Kinder von zu Haus
    aus radikalisiert werden und den glauben über alles stellen.

    Hasskommentare gegen Lehrer und Schüler müssen gesichtet werden und die Schuldigen müssen betraft werden .

    meine alte Meinung, dass man Muslimische und Europäische Schüler trennt und in getrennten Schulen unterrichtet, behalte ich bei . Dann können Muslime 5 mal beten sich rituell waschen und können von Imane unterrichtet werden.

    Das würde Ruhe bringen auch was Hasskommentare betrifft.

  • Schauen sie doch mal vom Weltraum auf die Erde und sagen sie mir wie viele Grenzen und Kulturen sie erkennen können. Ich empfehle jedem das Buch HOMO DEUS und dann lassen sie uns mal auf einem wirklich intellektuellen Niveau diskutieren. Alles andere ist billige Polemik um eine andere Gruppe an die Macht zu bringen ohne den Blick auf das ganze zu werfen geschweige das in Betracht ziehen zu wollen.

Mehr zu: Hasskommentare - Facebook-Hetze fordert Schulen heraus

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%