Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Mit 61 Milliarden Euro erzielt der Staat in diesem Jahr einen Rekordüberschuss. Damit dürfte Deutschland die europäischen Schuldenregeln wieder einhalten.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wie lang spielte das Orchester der Titanic? So kommt mir die Bundesregierung mit Kapitän Merkel vor. Voll auf den Eisberg aber dann fröhlich untergehen. Europa driftet dank Merkel komplett auseinander. Für Masstricht-Kriterien interessiert sich bald keiner mehr.

  • Gratulation an die deutschen Politiker und an die EZB - wenn man keine Zinsen zahlen muss für Schulden, kann man richtig sparen.
    Schön, dass es Schattenhaushalte gibt. Da sehen die Zahlen viel besser aus.

Mehr zu: Haushaltsplus - Deutschland erfüllt wohl erstmals seit 2001 wieder die Maastricht-Kriterien

Serviceangebote