Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Innenministerium Seehofer fehlt ein Konzept für sein Ministerium

Horst Seehofer ist nicht nur Innen-, sondern auch Heimatminister. Es gibt jedoch noch immer keinen Plan, wie das neue Ressort umgesetzt wird.
1 Kommentar
Dem Innenminister fehlt weiter ein endgültiges Konzept zur Integrierung der Ressorts Heimat und Wohnen. Quelle: dpa
Horst Seehofer

Dem Innenminister fehlt weiter ein endgültiges Konzept zur Integrierung der Ressorts Heimat und Wohnen.

(Foto: dpa)

BerlinFast einen Monat nach Vereidigung der neuen Bundesregierung steht noch nicht endgültig fest, wie Innenminister Horst Seehofer die Ressorts Heimat und Wohnen in sein Haus integrieren wird. Die „anstehenden organisatorischen Veränderungen sind hinsichtlich Art und Umfang noch nicht abschließend geklärt“, zitiert das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Montag) aus einer Antwort des Ministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion. „Zurzeit werden die Vereinbarungen zum Übergang der Aufgaben und Stellen abgestimmt.“

Die parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion, Britta Haßelmann, bezeichnete die bisherigen Ankündigungen Seehofers als „viel heiße Luft“. „Auf Nachfrage entpuppt sich Seehofers neues Bundesinnenministerium mit Bauen, Wohnen und Heimat als komplett unausgegorene Angelegenheit“, sagte sie dem RND.

Niemand wisse so recht, was es mit dem Ressort „Heimat“ auf sich habe. „Die Antwort macht deutlich: Da wurde extra für Seehofer ein Ministerium ohne inhaltliche Grundlage sachfremd zusammengeschustert.“

Die große Koalition hatte den Verantwortungsbereich des Innenministeriums um die zuvor im Umweltministerium angesiedelten Schwerpunkte Stadtentwicklung, Wohnen und Bauen erweitert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Innenministerium: Seehofer fehlt ein Konzept für sein Ministerium"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • "Seehofer fehlt ein Konzept" würde vollkommen als Schlagzeile ausreichen.

    Aber das wäre nichts Neues und keine Meldung wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%