Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Bürgerschaftswahl in Hamburg

Wahlplakate von SPD und Grüne in Hamburg: Einer Insa-Umfrage zufolge haben die beiden Parteien wenige Tage vor der Bürgerschaftswahl den stärksten Rückhalt in der Bevölkerung.

(Foto: Reuters)

Insa-Wahlumfrage SPD bleibt stärkste Kraft in Hamburg

SPD und CDU verlieren laut dem Hamburg-Trend an Rückhalt. Die Sozialdemokraten liegen dennoch vorn. Die Grünen lösen die CDU auf Platz zwei ab.
19.02.2020 - 03:05 Uhr 1 Kommentar

Hamburg: Umfragen zeigen CDU abgeschlagen hinter SPD und Grüne

Berlin Wenige Tage vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg liegt die SPD einer Umfrage zufolge vorne. Im aktuellen Hamburg-Trend des Meinungsforschungsinstituts Insa für „Bild“ kommen die Sozialdemokraten auf 38 Prozent. Trotz deutlicher Verluste von über sieben Prozentpunkten im Vergleich zur vorherigen Wahl 2015 bleiben die Sozialdemokraten mit Abstand die stärkste Kraft in der Hansestadt.

Auch die Union verliert, trotz ihres schlechten Ergebnisses vor fünf Jahren, weitere drei Punkte und kommt nur noch auf 13 Prozent. Sie wird als zweitstärkste Kraft von Bündnis 90/Die Grünen abgelöst, die über zehn Prozentpunkte zulegen und 23 Prozent erreichen.

Die Linke hält mit acht Prozent etwa den Wert vor fünf Jahren. Die FDP kämpft mit fünf Prozent noch um den Einzug in die Bürgerschaft. Rund 1,3 Millionen Hamburger sind aufgefordert, am 23. Februar eine neue Bürgerschaft zu wählen.

Mehr: Im TV-Duell im Hamburger Wahlkampf gehen Oppositions-Spitzenkandidaten die rot-grüne Regierung scharf an. Lesen Sie hier mehr.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    1 Kommentar zu "Insa-Wahlumfrage: SPD bleibt stärkste Kraft in Hamburg"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Dieser Artikel scheint der neue sogenannte Qualitätsjournalismus im HB zu sein.
      Wir erfahren die aktuellen Wahlprognosen der Parteien und die Veränderung zur letzten Wahl.
      Was fällt dem geschätzten HB-Leser auf. Er wird manipuliert, indem einfach eine Partei gar nicht genannt wird und zwar die AfD. Sollen wir glauben die AfD steht dort nicht zur Wahl? Soll diese Partei tot geschwiegen werden? Auch das Weglassen ist eine Art der Manipulation.
      Der Begriff „Lückenpresse“ erhält hier neue Nahrung und ist nicht von der Hand zu weisen denn es ist Absicht und nicht Zufall.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%