Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Integrationsgesetz und Flüchtlinge BAMF-Chef Weise fordert weitere Erleichterungen

Die Bundesregierung bringt Deutschlands erstes Integrationsgesetz auf den Weg. Der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge begrüßt die vereinbarten Eckpunkte. Doch er sieht auch noch Verbesserungsbedarf.
16.04.2016 - 14:58 Uhr
Der BAMF-Chef begrüßt die geplanten Erleichterungen beim Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge. Quelle: AFP
Frank-Jürgen Weise

Der BAMF-Chef begrüßt die geplanten Erleichterungen beim Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge.

(Foto: AFP)

Berlin Der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, hat die Eckpunkte für ein Integrationsgesetz begrüßt, wünscht sich zugleich aber weitere Schritte. „Ich erlebe ja, wie schwierig die Abstimmung der berechtigten Interessen zwischen den Parteien, aber auch im föderalen Staat ist“, sagte Weise, der auch Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist, dem Handelsblatt. „Insofern sind die Eckpunkte ein guter Fortschritt für unsere Arbeit.“

Die Partei- und Fraktionsspitzen von Union und SPD sowie die zuständigen Fachminister für Inneres, Arbeit und Justiz hatten sich nach langem Streit in der Nacht zum 14. April auf die Eckpunkte für ein Integrationsgesetz geeinigt. Geplant ist ein Mix aus Fördern und Fordern. So sehen die Eckpunkte unter anderem vor, auch anerkannten Flüchtlingen ein dauerhaftes Bleiberecht zu verwehren, wenn sie nicht hinreichende Anstrengungen zur Integration nachweisen. Mit einer Wohnsitzauflage für anerkannte Asylbewerber will die Regierung deren Verteilung besser steuern und Ghettobildungen vorbeugen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Integrationsgesetz und Flüchtlinge - BAMF-Chef Weise fordert weitere Erleichterungen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%