Integrationsgesetz und Flüchtlinge BAMF-Chef Weise fordert weitere Erleichterungen

Die Bundesregierung bringt Deutschlands erstes Integrationsgesetz auf den Weg. Der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge begrüßt die vereinbarten Eckpunkte. Doch er sieht auch noch Verbesserungsbedarf.
Der BAMF-Chef begrüßt die geplanten Erleichterungen beim Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge. Quelle: AFP
Frank-Jürgen Weise

Der BAMF-Chef begrüßt die geplanten Erleichterungen beim Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge.

(Foto: AFP)

BerlinDer Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, hat die Eckpunkte für ein Integrationsgesetz begrüßt, wünscht sich zugleich aber weitere Schritte. „Ich erlebe ja, wie schwierig die Abstimmung der berechtigten Interessen zwischen den Parteien, aber auch im föderalen Staat ist“, sagte Weise, der auch Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist, dem Handelsblatt. „Insofern sind die Eckpunkte ein guter Fortschritt für unsere Arbeit.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Integrationsgesetz und Flüchtlinge - BAMF-Chef Weise fordert weitere Erleichterungen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%