Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Internationales Internat Eine Schule für die globalisierte Welt

Mit zig Millionen hat Bosch ein internationales Internat des United-World-College-Verbundes in Freiburg aufgebaut. Es ist eine der ungewöhnlichsten Schulen des Landes. Die Absolventen sollen einmal die Welt verändern.
22.11.2016 - 15:55 Uhr
Fast alle haben ein Stipendium. Quelle: UWC
Schülerinnen am UWC Robert Bosch College

Fast alle haben ein Stipendium.

Freiburg In den Klassenräumen des ehemaligen Kartäuser-Klosters in Freiburg geht es locker, aber diszipliniert zu. Unterrichtssprache ist Englisch. Als ein Schüler nach einer falschen Antwort „oh shit“ sagt, reagiert Lehrer Sylla Cousineau, ein Kanadier, der 15 Sprachen spricht, schnell und humorvoll. Ob der Schüler denn auch das lateinische Umgangswort für „shit“ wisse. Verlegenes Schweigen. Das heiße „kaka“. Er spricht das Wort so überzogen aus, dass es wie Kindersprache klingt. Die Jugendlichen in seinem Kurs Wissenschaftstheorie lachen. „Und warum reden wir nicht so?“, fragt er und gibt selbst die Antwort: „We are not Donald Trump.“ Erneutes Lachen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%