Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Interview mit Verdi-Chef Bsirske „Schäuble handelt fahrlässig“

Verdi-Chef Frank Bsirske spricht im Interview über neue Schulden für Investitionen und soziale Wohltaten, die drohende Altersarmut für viele Arbeitnehmer und die Unvernunft bei der Haushaltspolitik des Finanzministers.
Verdi-Chef Frank Bsirske fordert im Handelsblatt-Interview mehr Augenmaß von der Bundesregierung. Quelle: Marco Urban für Handelsblatt
„Verschuldungsspielraum ausnutzen“

Verdi-Chef Frank Bsirske fordert im Handelsblatt-Interview mehr Augenmaß von der Bundesregierung.

(Foto: Marco Urban für Handelsblatt)

Das alte Stehpult in seinem Büro hat Frank Bsirske aus Tübingen mitgebracht. Vom sechsten Stock der Verdi-Zentrale am Paula-Thiede-Ufer in Berlin hat Deutschlands streikfreudigster Gewerkschafter einen schönen Blick über die Spree. Nur die Hochhäuser und Gewerbebauten auf der anderen Uferseite stören.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Interview mit Verdi-Chef Bsirske - „Schäuble handelt fahrlässig“