Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Islamistischer Gefährder Gewerkschaft der Polizei warnt vor Rückkehr von Sami A.

Der abgeschobene Islamist Sami A. soll aus Nordafrika zurückgeholt werden. Die Polizei warnt vor einem möglichen Attentat des Tunesiers.
1 Kommentar

Sami A.-Urteil – Darum wird der Gefährder nach Deutschland zurückgeholt

Bochum/BerlinNach der Rückkehr aus Nordafrika könnte der zu Unrecht abgeschobene Islamist Sami A. nach Einschätzung der Polizei die Gelegenheit nutzen und abtauchen. „Natürlich muss er auch damit rechnen, dass er in zweiten Verfahren erneut abgeschoben wird“, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Arnold Plickert, am Donnerstag in Berlin. Dass er die verbleibende Zeit bis zu einer Gerichtsentscheidung zu einem Anschlag nutzen könnte, sei nicht vom Tisch zu wischen.

Bereits vor seiner Abschiebung Mitte Juli habe der Mann in einem engen Fokus der Sicherheitsbehörden gestanden. Sollte Sami A. nach einer erforderlichen Risikoanalyse in die höchste Kategorie der Gefährder eingestuft werden, wären insgesamt etwa 30 Polizisten für eine Beobachtung nötig.

Der von den Sicherheitsbehörden als islamistischer Gefährder eingestufte Sami A. war am 13. Juli nach Tunesien abgeschoben worden. Zu Unrecht, wie das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht (OVG) am Mittwoch letztinstanzlich entschied. Die deutschen Behörden müssen den 42-Jährigen nun nach Deutschland zurückholen.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Islamistischer Gefährder: Gewerkschaft der Polizei warnt vor Rückkehr von Sami A."

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Danke, Danke, liebe Gewerkschaft der Polizei dass ihr "Gewerkschaft der Polizei warnt vor Rückkehr von Sami A." euch zu Wort meldet.
    Es gibt scheinbat in Deutschland noch ein paar normale Leute mit einem gesunden Rechtsempfinden.

    Ich verstehe euch, erst sollen lt. Gericht Terroristen wie Sami A. wieder ins Land geholt werden und dann der Polizei die Schuld geben dass sie Anschläge nicht verhindert hat.

    Entgegen dem Oberlandesgericht Münster kann ich euch nur höchsten Respekt zollen die ihr dann alles wieder unter Einsatz eures Lebens ausbaden müßt.